Böhmerwaldbund Wien

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Landschaft im Böhmerwald

Inhaltsverzeichnis

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Gründung des Vereins

Der Böhmerwaldbund Wien wurde am 1.Dezember 1963 unter der Vereinsbezeichnung "Böhmerwaldbund - Verband der Böhmerwäldler in Wien, Niederösterreich und Burgenland" gegründet, um den aus der Region Böhmerwald (welche heute in der Tschechischen Republik liegt) in den Jahren 1945/1946 vertriebenen deutschsprachigen Bewohnern, welche in Wien, Niederösterreich oder Burgenland eine neue Heimat gefunden hatten, die Möglichkeit des Treffens zu Gedankenaustausch und kultureller Entfaltung zu geben. Auch war eine Intention des Vereinswesens, die Interessen der Vertriebenen gegenüber der Tschechischen Republik und auch gegenüber der Österreichen Republik zu vertreten. So ist es erklärlich, dass der Verein eine Heimatgruppe innerhalb der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Österreich darstellt.

Gründungsmitglieder im Jahre 1963
  • Hans Hintermüller aus Gratzen (Nové Hrady) - Obmann
  • Franz Kufner aus Langendorf (Dlouhá Ves)
  • Franz Heinrich aus Hardetschlag (Hartunkov)
  • Josef Sassmann aus Böhmdorf (Byňov)
  • Ferdinand Kloyber aus Gratzen (Nové Hrady)
  • Fritz Hoffelner aus Deutsch-Beneschau (Benešov nad Černou)
  • Karl Holzer aus Strobnitz (Horní Stropnice)
  • Franz Trch aus Winterberg (Vimperk)
  • Karl Jaksch aus Gratzen (Nové Hrady)
  • Franz Wolf aus Gratzen (Nové Hrady)
  • Rudolf Beckert aus Neuern (Nýrsko)
  • Karl Maschek aus Deutsch-Beneschau (Benešov nad Černou)
  • Willi Lindinger aus Krummau (Český Krumlov)
Vereinslokale im Laufe der Jahre

Das erste Vereinslokal war im Restaurant "Schlögel" in 1150 Wien, Sechshauserstraße 7, danach im Restaurant "Zu den 3 Hackeln" in 1080 Wien, Piaristengasse 50, sodann im Restaurant "Sitler" in 1140 Wien, Linzer Straße 105, dann im Restaurant "Wienerwald" in 1150 Wien, Mariahilferstraße 156. Das derzeitige Vereinslokal ist das Restaurant "Wienerwald" in 1120 Wien, Schönbrunnerstraße 244.

Derzeitige Vereinsleitung
  • Obmann: Franz Kreuss (zugleich Obmann-Stv. des Böhmerwaldmuseums in Wien)
  • Obmann-Stv: Gernot Peter (zugleich Obmann des Böhmerwaldmuseums in Wien)

Satzung und Register[Bearbeiten]

Vereinszweck laut aktueller Satzung

Vereinigung von Sudetendeutschen aus der Region "Böhmerwald" sowie ihrer Freunde in Wien, Niederösterreich und Burgenland auf kultureller, sozialer und kameradschaftlicher Grundlage, unter Ausschluß jeder politischen Betätigung, ohne Rücksicht auf parteipolitische, weltanschauliche oder religiöse Einstellung; Tätigkeit verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, ist überparteilich und will insbesondere die Liebe und Treue zur alten und neuen Heimat, der Republik Österreich und deren demokratischen Einrichtungen, pflegen; weiters das Einsetzen für die Belange der aus ihrer Heimat "Böhmerwald" Vertriebenen. Der Verein bekennt sich uneingeschränkt zum demokratischen Rechtsstaat.

Vereinsregister

Der Verein ist beim österreichischen Vereinsregister unter der Zahl 237158022 amtlich registriert.

Produktionen des Vereins[Bearbeiten]

DVD und Video

Der Böhmerwaldbund hat bisher eine größere Anzahl an DVDs bzw. Videos über Städte und Personen des Böhmerwaldes produziert, welche gegen einen Spendenbeitrag von € 15,00 (zuzüglich Versandporto) bestellt werden können (bei Obmann Franz Kreuss, A-2020 Hollabrunn-Magersdorf, Dechant-Pfeifer-Gasse 15, Tel. 0043 (0) 664 2548764, e-mail: boehmerwaldbund.wien@aon.at).

Filme über Städte und Landschaften

Folgende Filme mit historischem und aktuellem Fotomaterial sind verfügbar:

  • ALTE HEIMAT - Strobnitz/Gratzen/Brünnl/Deutsch-Reichenau/Deutsch-Beneschau
  • GRATZENER UMLAND - einst und heute
  • DIE STADT GRATZEN - einst und heute
  • BERGREICHENSTEIN - 675 Jahre k.k. Goldbergstadt
  • PRACHATITZ - Stadt am Goldenen Steig
  • WITTINGAU - Stadt der Rosenberger und Schwarzenberger
  • KRUMMAU - Weltkulturerbe an der Moldau
  • KAPLITZ - in alten und neuen Ansichten
  • DER BÖHMERWALD - in 128 alten Schwarzweiß-Bildern
  • DIE MOLDAU - vom Ursprung bis zur Elbemündung
Filme über Persönlichkeiten
Filme über Heimattreffen und Heimatwanderungen
  • 30.Bucherser Heimattreffen 2010
  • Bucherser Herbstwanderung 2009
  • 55.Mandelsteintreffen 2010
  • 54.Mandelsteintreffen 2009
  • 50.Mandelsteintreffen 2005
Tonproduktionen
  • Zephyrin ZETTL - Doppel-Audio-CD mit 50 Mundartgedichten, Lesung und musikalische Untermalung von Emil Keck, Bremen
Buchproduktionen
  • "LEBENS-GEDICHTE" - Lyrikband von Franz Peter Kreuss, ISBN 9 783837 082371, Verlag Books on Demand
Personalisierte Sondermarken

Zur Erinnerung an Dichter und Schriftsteller des Böhmerwaldes wurden personalisierte Sondermarken mit den Portraits von Andreas Hartauer (1839-1915), Karl Klostermann (1848-1923), Johann Peter (1858-1935), Josef Gangl (1868-1916), Zephyrin Zettl (1876-1935), Hilda Bergmann (1878-1947), Dr. Heinrich Miko (1899-1969) und Karl Winter (1908-1977) herausgegeben.

Weitere personalisierte Sondermarken wurden zu den Jubiläen "45 Jahre Böhmerwaldbund Wien - 1963-2008" sowie "55 Jahre Böhmerwaldmuseum Wien - 1952-2007" und zur "Sonderausstellung 2011 im Böhmerwaldmuseum Wien - KARLSBAD" aufgelegt.

Lizenzproduktionen

Lizenzproduktionen der Filme von VÁCLAV REISCHL, Stuttgart:

  • "Heim nach Böhmen" (Die Kugel aus den eigenen Reihen)
  • "Grenzbereich"
  • "Nicht jeder Hietler ist ein Hitler"

Alle drei Produktionen befassen sich mit der Geschichte des Ortes Buchers (Pohoři na šumave) im Böhmerwald und seiner Umgebung.

Zusammenarbeit[Bearbeiten]

Die Vereinstätigkeit zielt auch auf eine intensive Zusammenarbeit mit anderen Vereinen ab, welche sich mit der Region "Böhmerwald" befassen, wobei hier stets grenzüberschreitende Aktivitäten mit kommunalen und kulturellen Institutionen in Tschechien und Deutschland gesetzt werden. Mit den Böhmerwaldvereinigungen in Oberösterreich sowie in Deutschland steht der Böhmerwaldbund Wien in stetem Kontakt.

Insbesondere unterstützt der Verein aber das Böhmerwaldmuseum in Wien.

Weblinks[Bearbeiten]