Arabella (Fregatte)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenansicht der Arabella in Albena, 2017

Arabella ist eine bulgarische Fregatte[1], die als Handelsschiff eingesetzt war und heute als Bar und Restaurant genutzt wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Es handelt sich um eine Dreimast-Fregatte, die die Seelinie von Burgas nach Warna in Bulgarien befuhr und 1971 außer Dienst gesetzt wurde. Seitdem wurde sie im Seebad Albena an Land gezogen und dort unmittelbar am nördlichen Ortseingang bei der Seebrücke für gastronomische Zwecke genutzt. Bei der zuvor erfolgten Restaurierung fanden Teile vom ebenfalls ausgemusterten Schiff „Prinz Kirill“ Verwendung.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arabella (ship, Albena) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auf der Hinweistafel am Schiff irrtümlich als Dreimast-Brigantine bezeichnet. Brigantinen verfügten nur über zwei Masten.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

43.3736128.08861Koordinaten: 43° 22′ 25″ N, 28° 5′ 19″ O