Anybody Seen My Baby

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anybody Seen My Baby? ist ein Song der Rolling Stones auf deren Album Bridges to Babylon aus dem Jahr 1997. Die Single-Auskopplung erschien am 22. September 1997 und war in vielen Ländern der Welt ein großer Hit.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Song wurde Mick Jagger und Keith Richards komponiert. Als Keith Richards Tochter Paula mit ihrem Freund ins Studio kamen, um sich einige fertige Songs aus der schon angekündigten LP anzuhören, fühlten sie sich beim Refrain an den Song "Constant Craving" der kanadischen Musikerin k.d. lang erinnert. Jagger und Richards soll dieser Song von 1992 bis dahin unbekannt gewesen sein, aber um Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden wurden sie und sogar der Texter von Constant Craving als Komponisten eingetragen und somit die Tantiemen durch vier geteilt. K D Lang äußerte sich über diese großzügige Lösung des Problems entzückt und "tief geehrt". [1]

"Anybody Seen My Baby?" enthält ein Sample des Hip-Hoppers Biz Markie. Als Gastmusiker hört man Jamie Muhoberac (Bass und Keyboards) und Waddy Wachtel (akustische Gitarre).

Das dazugehörige Video von Samuel Bayer stellt einen Meilenstein in der Karriere der bis dahin fast unbekannten Angelina Jolie dar. Sie spielt eine Stripperin, die eine gelangweilte Männerrunde (die Rolling Stones) im Nachtclub sitzen läßt und frühmorgens durch New York streift. Damit hat sie aber doch noch das Feuer in Mick Jagger entzündet, der sie verfolgt.

Trivia[Bearbeiten]

Aus einer Biographie, die zum 50. Geburtstag der Rolling Stones (14.7.2012) erscheint, geht hervor, dass Jagger auch im realen Leben großes Interesse an Angelina Jolie hatte. Er soll ihr teure Geschenke gemacht und sie über Jahre über ihren Anrufbeantworter gebeten haben, zurückzurufen. Sogar ihre Mutter hätte diese Verbindung unterstützt, aber sie habe kein Interesse gezeigt. [2]

Weblinks[Bearbeiten]

Youtube.svg KD Lang - Constant Craving (Live)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. vgl. Richards, Keith. Life. New York: Little, Brown & Co., 2010. Seite 457.
  2. http://www.promipool.de/entertainment/mick-jagger-wollte-auch-angelina-jolie-erobern-60862/
Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.