Andreas Dunker

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Dunker (* 28. November 1967 in Wimbern, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Journalist, Buchautor und Aphoristiker sowie Fotograf und Medienmacher. Er lebt und arbeitet heute in Wickede (Ruhr).

Leben[Bearbeiten]

Andreas Dunker wuchs im westfälischen Wickede im Kreis Soest auf, wo er nach Studium und beruflichen „Wanderjahren" auch heute wieder lebt und arbeitet. Nach dem Abitur am Marien-Gymnasium in Werl studierte er an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster mehre Jahre Politikwissenschaften, Soziologie und Volkskunde. Danach volontierte er bei Verlagen in Ibbenbüren, Paderborn und Werl als Redakteur. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Zeitschriftenredakteur in Paderborn und Dortmund ist er heute als freier Journalist und Autor sowie als Geschäftsführer der „ad medien GmbH“ – Werbeagentur und Verlag – in Wickede (Ruhr) tätig. Zudem arbeitet er als freiberuflicher Presse- und Luftbildfotograf. Dunker ist Mitglied des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV).

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Chronik des 20. Jahrhunderts. 100 Jahre Wickede (Ruhr) 1900-2000. AD-Verlag[1] 2001, ISBN 3-9804899-0-6
  • Eigentore. Deutschland zwischen Wirtschaftskrise, Wahlkampf und Fußballfieber. Politische Karikaturen von Jürgen Tomicek. (Texte von Andreas Dunker). Redaktion: Andreas Dunker. ad medien ISBN 3-9810737-0-3
  • Zahnsch(m)erz. Satirische Zeichnungen und Zitate mit (Ge)Biss. Redaktion Andreas Dunker. ad medien, ISBN 978-3-9810737-1-3

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Deutsche NationalbibliothekLiteratur von und über Andreas Dunker in der Deutschen Nationalbibliothek
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.