Alpha Music Empire

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.
Alpha Music Empire GmbH
Aktive Jahre seit 2016
Gründer Kollegah
Sitz Braunschweig
Website www.alphamusicempire.de
Labelcode LC 87303
Genre(s) Hip-Hop

Alpha Music Empire ist ein deutsches Hip-Hop-Independent-Label. Es wurde im März 2016 vom deutschen Rapper Kollegah gegründet.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gründung wurde von dem deutschen Rapper Farid Bang etwa 3 Wochen vor der offiziellen Bekanntgabe mit einem Eintrag auf Facebook angedeutet, welcher die Nachricht "Herzlichen Glückwunsch an Kollegah , wir erwarten großes [sic]" und den Hastag "alpha" enthielt.[3] Im Zuge der "Red-Light-Tour" von Kollegah, auf welcher Seyed ihn begleitete, gaben die beiden in einem Video auf Facebook am 20. März 2016 rappend die Gründung des Labels und das Signing von Seyed bekannt.[1][2] Am 22. März wurde das Debütalbum "Engel mit der AK" von Seyed mit der ersten Singelauskopplung "MP5" angekündigt. Das Release ist für den 3. Juni 2016 angesetzt.[2][4]

Alpha Films[Bearbeiten]

Alpha Films ist ein Sublabel von Alpha Music Empire und mit der Visualisierung der Singleauskopplungen von Künstlern des Labels beauftragt.

Liste der Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
2016 Seyed – Engel mit der AK
3
(3 Wo.)
4
(1 Wo.)
5
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Juni 2016
KollegahImperator
1
 Gold

(20 Wo.)
1
(7 Wo.)
1
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. Dezember 2016
Verkäufe: + 100.000
2017 Seyed – Cold Summer
4
(1 Wo.)
13
(1 Wo.)
25
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. August 2017
Kollegah & Farid Bang
Jung Brutal Gutaussehend 3
1
(33 Wo.)
1
 Gold

(… Wo.)
1
(10 Wo.)
Veröffentlichung: 1. Dezember 2017
Verkäufe: + 207.500 (DE: Platin, AT: Gold)
über Banger Musik und Alpha Music Empire erschienen
2018 Kollegah & Farid Bang −
Platin war gestern
1
(9 Wo.)
1
(4 Wo.)
1
(4 Wo.)
Veröffentlichung: 10. August 2018
über Banger Musik und Alpha Music Empire erschienen
Jigzaw – Post Mortem
14
(2 Wo.)
20
(1 Wo.)
45
(1 Wo.)
Veröffentlichung: 31. August 2018.
Kollegah – Monument
1
(… Wo.)
1
(7 Wo.)
1
(9 Wo.)
Veröffentlichung: 7. Dezember 2018.
2019 Gent – Kanun
30
(1 Wo.)
42
(1 Wo.)
37
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. März 2019

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
Deutschland  DE Osterreich  AT Schweiz  CH
2016 Seyed: MP5
Engel mit der AK
300! 300! 300!
Erstveröffentlichung: 22. März 2016
feat. Kollegah

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Kollegah gründet Label „Alpha Music Empire“ / erstes Signing bekannt. In: BACKSPIN WEB. Abgerufen am 29. März 2016 (de-DE).
  2. 2,0 2,1 2,2 Kollegah gründet eigenes Label Alpha Music - rap.de. In: rap.de. Abgerufen am 29. März 2016 (de-DE).
  3. Gründet Kollegah ein eigenes Label? In: BACKSPIN WEB. Abgerufen am 29. März 2016 (de-DE).
  4. Bosshaft TV: Seyed feat. Kollegah - MP5 (Prod. by B-Case, Djorkaeff & Beatzarre). 22. März 2016, abgerufen am 29. März 2016.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.