Alice Weidel

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.

Alice Elisabeth Weidel (geboren in Gütersloh) ist eine deutsche Politikerin (AfD) und Ökonomin. Sie ist Beisitzerin im Bundesvorstand der Partei Alternative für Deutschland.

Leben[Bearbeiten]

Weidel studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Im Jahr 2011 promovierte sie zum Dr. rer. pol. der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mittels Förderung eines Begabtenstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. Der Titel ihrer Dissertation lautet „Das Rentensystem der Volkrepublik China: Reformoptionen aus ordnungstheoretischer Sicht zur Erhöhung der Risikoresistenz“.[1]

Weidel wohnt mit ihrer Lebenspartnerin und Kind in Überlingen am Bodensee.[2]

Politische Karriere[Bearbeiten]

Weidel ist Sprecherin im Bundesvorstand der AfD. Sie leitet den Bundesfachausschuss Euro und Währung und wurde zur Vorsitzenden der Bundesprogrammkommission der Partei ernannt. Im November 2015 nominierte sie der Kreisverband Bodenseekreis als Landtagskandidatin für Baden-Württemberg.[3]

Positionen[Bearbeiten]

Weidel sieht die Lösung der Zuwanderungskrise als vordringlichste Aufgabe. Sie befürwortet eine zügige Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.

Sie gilt als Euro-Kritikerin. Im Februar 2016 lancierte sie die bundesweite Kampagne „Bargeld lacht!“, die sie mit der Parteivorsitzenden der AfD Frauke Petry in Berlin vorstellte.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Rentensystem der Volksrepublik China : Reformoptionen aus ordnungstheoretischer Sicht zur Erhöhung der Risikoresistenz, Alice Elisabeth Weidel, Deutsche Nationalbibliothek
  2. Malte Henk: Alternative für Deutschland: Wie ich auszog, die AfD zu verstehen. In: zeit.de. 13. März 2016, abgerufen am 13. März 2016.
  3. Webseite von Alice Weidel
  4. Kampagne Bargeld lacht!
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.