Alfred Müller (Volkswirt)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Müller (geb. 1946) ist ein deutscher Argrarökonom und Volkswirt.

Er studiert in Berlin, Göttingen und Berkeley und promovierte 1983 in Bremen mit der Schrift "Die Marxsche Konjunkturtheorie"[1].

Alfred Müller lebt als politischer Publizist in Hildesheim.

Werke[Bearbeiten]

  • "Die Marxsche Konjunkturtheorie: Eine überakkumulationstheoretische Interpretation", 2009, PapyRossa Hochschulschriften
  • "Mit Marx in eine bessere Gesellschaft - Über die Nutzlosigkeit von Geldreformen im kranken Kapitalismus", 2015, Tectum Verlag
  • "Eine Wirtschaft,die tötet. Über den Kapitalismus, seine Überwindung und die Zeit danach", 2019, PapyRossa Verlag

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

{{Personendaten |NAME=Müller, Alfred |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=deutscher Argrarökonom und Volkswirt |GEBURTSDATUM=1946 |GEBURTSORT= |STERBEDATUM= |STERBEORT= {{Artikel