ALFA Bremen

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ALFA Bremen ist der Landesverband der Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) und wurde am 12. Oktober 2015 gegründet.

Die Partei ALFA ist nach einem Richtungsstreit mit nationalkonservativen Kräften um Frauke Petry von wirtschaftsliberal orientierten Mitgliedern aus dem bürgerlichen Flügel der Partei Alternative für Deutschland gegründet worden. Bei der Gründung des Landesverbandes Bremen wurde das Bürgerschaftsmitglied Christian Schäfer einstimmig zum Landesvorsitzenden gewählt. Schäfer war der einzige Kandidat für diesen Posten. Bremen war der dritte ALFA-Landesverband nach Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Schäfer hatte bis zur Parteispaltung den Bremer AfD-Landesverband geführt. Zum Gründungsparteitag sprach die Europaabgeordnete und ALFA-Generalsekretärin Ulrike Trebesius.

Bei der Bürgerschaftswahl in Bremen am 10. Mai 2015 war die AfD mit vier Abgeordneten in das Landesparlament eingezogen. Nach der Abspaltung von der AfD ist ALFA in der Bremer Bürgerschaft mit drei Abgeordneten vertreten, und zwar Piet Leidreiter, Klaus Remkes Christian Schäfer.[1] Der Abgeordnete Alexander Tassis verblieb bei der AfD.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.