Wolfgang Subirge

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Subirge (* 21. Juni 1974 in Regensburg) ist ein deutscher Journalist, Schauspieler und Hörfunkmoderator.

Karriere[Bearbeiten]

Wolfgang Subirge absolvierte 1989 in Regensburg das Abitur. Von 1989 bis 1992 durchlief er eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Einzelhandel in Regensburg.

Seit 1992 war Wolfgang Subirge freier Mitarbeiter im Bereich Moderation im Funkhaus Regensburg tätig.

1990 machte Subirge ein Praktikum beim Regensburger Lokalsender Radio Donauspatz (heute gong fm). Der vollständige Wechsel vom Kaufmannsberuf zum Radio erfolgte 1993. Zunächst moderierte Wolfgang Subirge auf Radio Gong Regensburg u.a. die Sendungen "NANU-Das Sonntagsmagazin", sowie die Late-Night-Show "GONG-Classics".

1996 wechselte Wolfgang Subirge zu Radio Charivari in Regensburg. Hier leitete er bis 1998 die Bereichs-Redaktion für den Landkreis Schwandorf (Oberpfalz). Parallel moderierte er regelmässig Sendungen auf Radio Charivari: "Charivari am Nachmittag", zusammen mit Enrico de Paruta den "Charivari-Schlagernachmittag" oder das "Charivari-Formel 1-Radio". 1998 entwickelte Subirge gemeinsam mit Heiner Reichert die Comedy-Flohmarkt-Show "Charivari-Radiomarkt", die er bis April 2009 moderierte. Seit 1999 ist Wolfgang Subirge Anchorman des Senders und präsentiert das Morgenmagazin "Guten Morgen Ostbayern".


Wolfgang Subirge lebt in Regensburg.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

2005: Anerkennungspreis der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) im Bereich Unterhaltung/Comedy
2009: 1. Preis der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) im Bereich Unterhaltung/Comedy.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.