Wolfgang Schreiberhuber

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Schreiberhuber (* 1959 in Linz) ein österreichischer Berufsunteroffizier.

Werdegang[Bearbeiten]

Wolfgang Schreiberhuber hat die Volksschule in Linz Urfahr besucht und ging dann nach der 4. Klasse Realgymnasium an die HTBLA für Hochbau. 1981 absolvierte er seinen Grundwehrdienst in Steyr (OÖ) und wechselte dann in die Kaserne Hörsching. Nach Absolvierung der Laufbahnkurse (zum Teil mit Auszeichnungen) wurde er als Beamter in den Bundesdienst übernommen. Schreiberhuber ist als Berufsunteroffizier im Bereich des Militärkommandos tätig.

Wolfgang Schreiberhuber hat im Zuge seiner Laufbahn mehrere zivile Kurse absolviert und war von 2008 - 2010 im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport in Wien tätig. Seit 2011 ist er wieder in Oberösterreich tätig.

Wolfgang Schreiberhuber ist seit 1990 verheiratet und hat eine Tochter.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Für seine Pionierarbeiten in mehreren Bereichen und seinen perönlichen Einsatz sowie sein auch über den Dienst hinaus angagiertes Mitwirken bei diversen Projekten erhielt er 2010 das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen. Schreiberhuberist weiters Träger des Ehrenzeichens in Bronze der Unteroffiziersgesellschaft Wien und der Unteroffiziersgesellschaft Oberösterreich.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.