Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain ist ein Zusammenschluss von Kommunen, Wirtschaftskammern, Hochschulen und Verbänden aus dem Raum Frankfurt am Main.

Ziele[Bearbeiten]

Das Ziel ist, die wirtschaftliche Position des Rhein-Main-Gebietes zu verbessern. Um die Ansiedlung von Unternehmen zu fördern, stellt die Gesellschaft eine Gewerbeflächendatenbank im Internet zur Verfügung. Die Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain ist Gesellschafterin der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region und ist mit einer Europarepräsentanz in Brüssel vertreten.

Mitglieder[Bearbeiten]

Mitglieder sind im Einzelnen 203 Städte, Verbandsgemeinden und Gemeinden, zwölf Landkreise, fünf Industrie- und Handelskammern, zwei Handwerkskammern, sieben Hochschulen, die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände sowie Unternehmen der Infrastruktur wie die Fraport AG.

Die Geschäftsstelle ist beim Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main angesiedelt und wird von Jürgen Pielhauer geleitet.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.