Winfried Matter

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Winfried Matter (* 21. Januar 1948 in Spielberg) ist ein deutscher ehemaliger Hersteller von Überrollkäfigen, und im DSK und ONS in leitender Stellung aktiv gewesen.[1] Durch die Qualität seiner Konstruktionen galt er als „Überrollkäfig-Guru“[2] oder auch „Sicherheitspapst“ [3] Nach dem Rückzug seiner Firma aus der Käfigproduktion und seinem persönlichen Rückzug aus ONS (heute DMSB) und DSK ist er unternehmerisch in Shanghai, China tätig.[4]

Inhaltsverzeichnis

Deutschland[Bearbeiten]

Sicherheitstechnik[Bearbeiten]

Firmensitz des Käfigherstellers war zunächst Karlsdorf-Neuthard, danach das 7 km entfernte Graben-Neudorf, Ottostr. 1. Hier wurden Überrollvorrichtungen vom Überrollbügel bis zu Sicherheitszellen montiert, die allein durch die Vielzahl ihrer Rohrverbindungen beeindruckten.[3] Auch Exoten wie ein Opel Omega für die DTM wurden ausgerüstet.

Tony Fall wurde 1990 Geschäftsführer der britischen Matter-Tochterfirma Safety Devices. Ende der 1990er erwarb Fall die Firma und war deren Direktor bis zu seinem Tod.[2]

Sportfunktionär[Bearbeiten]

Neben den oben aufgeführten Posten bekleidete Matter noch den des Obmanns "DIN Ausschuesse Kart und Kart Anlagen".[5]

Auch nach völliger Aufgabe seines deutschen Geschäftes hält Winfried Matter immer noch Kontakt zur deutschen Motorsportszene: 2010 nahm er in seiner Eigenschaft als Ehrenpräsident des DSK an der Seite seines "Kollegen" Bodo Grafenhorst an der Mitgliederversammlung des DSK teil.[6]

China[Bearbeiten]

Anfang 2003 kam Winfried Matter nach China, um am Management-Konzept für die Formel-1-Rennstrecke Shanghai International Circuit mitzuarbeiten. Er gründete die Matter Motorsport Consulting (Shanghai) Co., Ltd. Seine Aktivitäten in Deutschland gab er auf. Später kam in Hongkong die Firma Matter International Consulting (Hong Kong) Co.,LTD dazu, die sich auch mit nicht-motorsportlicher Beratung beschäftigt[7], nach eigenen Angaben Safe Driving, Incentives, und Events. Auch Planungen zur Reduzierung der Instandhaltungskosten eines Fuhrparks und die Planung und Umsetzung von Test-Anlagen gehören zum Angebot.[8] Das Spektrum wurde ausgeweitet auf Up-to-date TV-Berichterstattung, Rennfahrer-Management und Gruppenreisen.[9]

Matter arbeitet immer noch mit einer Vielzahl deutscher Firmen zusammen. Bei diesen und bei seinen internationalen Sponsoren bildet die Autobranche die Minderheit; ausgesprochene Firmen oder Träger des Motorsports kommen nicht vor.[10]

Firmensitz[Bearbeiten]

Die Matter Motorsport Consulting (Shanghai) Co., Ltd ist in Raum 2204-2206 des Tower B des Far East International Plaza in der Xianxia Road No. 317, Changning District, Shanghai angesiedelt.[11]

Varia[Bearbeiten]

Winfried Matter spricht neben Deutsch, Englisch und Französisch.[12]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]