Windpark Feldheim

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windpark Feldheim
Besucher im Windpark Feldheim im Jahr 2011
Lage
Windpark Feldheim (Brandenburg)
Windpark Feldheim
Koordinaten 52° 0′ 12″ N, 12° 49′ 48″ O52.00329612.830124Koordinaten: 52° 0′ 12″ N, 12° 49′ 48″ O
Land Deutschland
Daten
Typ 42 Windkraftanlagen mit horizontaler Rotorachse
(u.a. Enercon E-115)
Primärenergie Windenergie
Leistung 81 Megawatt[1]
Betreiber Energiequelle GmbH
Betriebsaufnahme 1995
Stand 2015-07-00
f2

Der Windpark Feldheim ist ein Windpark südlich von Feldheim (Treuenbrietzen) im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Der Windpark besteht (Stand: Juli 2015) aus 42 Anlagen unterschiedlicher Typen mit einer Nennleistung von insgesamt 81 MW.[1]

Vier bereits im Jahr 1995 errichtete Enercon E-40 Windkraftanlagen mit 65 Metern Nabenhöhe, 40 Meter Rotordurchmesser und 500 kW Nennleistung wurden im Jahr 2014 in fünfmonatiger Bauzeit durch drei Enercon E-115-Windkraftanlagen ersetzt. Die Enercon E-115 Windkraftanlagen haben einen Rotordurchmesser von 115 Metern und eine Nabenhöhe von 149 Metern, was eine Gesamthöhe von 206,5 Metern ergibt. Sie gehören damit zu den höchsten Windkraftanlagen in Deutschland. Ihre Nennleistung beträgt 3000 kW.[2]

Bis Sommer 2016 sollen zusätzlich zwölf weitere Anlagen des Typs Enercon E-115 in Betrieb genommen werden.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Windpark Feldheim wird erweitert. Energiequelle GmbH, 16. Juli 2015, abgerufen am 3. August 2015.
  2. Repowering im Windpark Feldheim, drei Enercon E–115 am Netz. 21. August 2014, abgerufen am 3. August 2015.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.