Willy Stahl (Maler)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willy Stahl (* 1882; † 1937) - Kiliansturm in Heilbronn, Stadtarchiv Heilbronn, Datenbank Heuss, Signatur E005-1534-0.
Ansicht der Baugrube Kirchbrunnenstraße 9 mit den Nachbarhäusern Kaiserstraße 20 und 22 (Maulbronner Hof) um 1910, Stadtarchiv Heilbronn, Datenbank Heuss, Signatur E005-1534-0.
Stadtansicht

Willy Stahl (* 1882; † 1937) war ein Heilbronner Maler, Künstler, Architekt und Landwirt.

Leben[Bearbeiten]

Er machte das Abitur am Heilbronner Karlsgymnasium. Zuerst studierte er bei Theodor Fischer Architektur (Regierungsbauführer), später widmete er sich dem Malereistudium in Karlsruhe und ab 1903 bei Karl Raupp in der Akademie der bildenden Künste in München.[1][2] Er war als Maler und Radierer tätig. Nachdem er geheiratet hatte, erwarb er im Jahre 1922 einen Bauernhof in Westernbach bei Öhringen. Dort arbeitete er bis zu seinem Tod als Landwirt.

Rezeption[Bearbeiten]

Eine im Jahrbuch Baden-Württemberg von der Baden-Württembergischen Verlagsanstalt im Jahre 1964 herausgegebene Besprechung der Ausstellung vom 11. - 28. Oktober 1964 beinhaltete eine mit H.F. signierte und mit "Angenehmes und Werkgerechtes" bezeichnete Beschreibung der Ausstellung:

„Nachdem uns der Heilbronner Kunstverein mit der Ausstellung des genialen Alfred Hahn, der ein mitreißend moderner Maler ist, eine große Überraschung bereitet hatte, blieb er anschließend in den Bahnen des Angenehmen und Werkgerechten. Wiederum galt es, einen wenig bekannten Heilbronner Maler zu ehren, und zwar Willy Stahl (1882 bis 1937), der bei Theodor Fischer Architektur studiert hatte, dann aber die Malerei als Lebensberuf wählte und ein getreuer Bildner der heimatlichen Landschaften und Menschen war. Die Bauernwelt von Berwang, vom Mainhardter Wald und vom Sulmtal gab ihm die Motive, die er in teilweise ausgesprochen nachimpressionistischer, dann wieder in den Mitteln moderner eingestimmter Malweise wiederzugeben pflegte. Das alles hat saubere, kultivierte Züge, ohne sich durch besondere Eigenart auszuzeichnen. Neben Stahl sieht man Möbel und kunstgewerbliche Arbeiten von Gerda Schrödter.[3]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Eine Radierung zeigt die Ansicht der Baugrube Kirchbrunnenstraße 9 mit den Nachbarhäusern Kaiserstraße 20 und 22 (Maulbronner Hof) um 1910. Bei den städt. Museen befinden sich zwei weitere Exemplare.[4][5] Bei einer Ausstellung vom 11. - 28. Oktober 1964 wurden seine Werke gezeigt.[6]

  • Ölgemälde:
    1. bauernbub mit Mütze
    2. erntestrauß mit Brot und Krug
    3. bauernmädchen
    4. bildnis Jakob Schöneck
    5. berwang mit Schneeblau
    6. Grosse Herbstlandschaft
    7. Kleine Herbstlandschaft
    8. trappensee (Kauf stadt Heilbronn)
    9. strahlenburg
    10. berwang mit Häusern
    11. Berwang
    12. bauernhaus
    13. Knabe mit Äpfel
    14. Selbstbildnis
    15. dörfliche Landschaft
    16. berwang winterbild
    17. Bruder und Schwesterchen
    18. bauernhof im Mainhardter wald
  • Aquarelle
    1. weinsberg mit Weibertreu
    2. Alte Häuser mit Neckar
    3. Neckarschiff
    4. alte Neckarbrücke (Kauf Stadt Heilbronn)
    5. wartberghöhe
    6. alte Kirchbrunnenstraße
  • Zeichnungen:
    1. brunnenquelle
    2. Kommerzienrat schneider
    3. Frauenbildniss
    4. ruhende frau/Kohlenzeichnung
    5. frau-Wäsche aufhängend
    6. Erlenbach-Binswangen
    7. Des bübele/Kolorierte Zeichnung
    8. Ruhebank
    9. Gärtnerei
    10. In der Wohnstube/Kreidezeichnung
    11. Trappensee
    12. Weinsberg
    13. Mädchen mit Henne
    14. Zwei Motive aus Heilbronn
    15. Zwei Studienköpfe
    16. selbstbildnis/feder
    17. Um den Ofen herum
    18. Wartberg/Radierung
    19. Markt in Heilbronn
    20. Mann und bube
    21. Kilianskirche
    22. rathaus
    23. Marktplatz
    24. Waldweiber
    25. weibertreu/gr.Zeichnung
    26. Weibertreu mit schafherde
    27. Heilbronner Altstadtwinkel (Mosergasse)
    28. Neckarsulm Radierung
  • Radierungen
    1. Teinachtal/Schwarzwald
    2. Heilbronn, Maulbronner Hof, 1910
    3. Steinbruch bei Heilbronn
    4. Neckarsulm
    5. Trappensee Eisbahn
    6. weinsberg weibertreu mit Kiefern
    7. Weinsberg Weibertreu mit schafherde
    8. Erlenbach Binswangen
    9. weihnachten im schwarzwaldhaus
    10. andreas am Weihnachtsbau
    11. Gärtnerei frank Heilbronn
    12. alte Lehrensteinsfelder Kirche
    13. Hafenmarkt-Apotheke/einhorf
    14. Anemonen
    15. Schneeglöckchen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.