Werner Pfeffer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Pfeffer, Dipl. Ing. technischer Mathematiker ist 1951 geboren und wohnhaft in Linz, Österreich. Über Umwege zur Kreativität geht Werner Pfeffer. Er studierte Technische Mathematik in Linz, ist Autor von "Denkraum" und begleitet kreative und kommunikative Prozesse aller Art.

Seine wesentlichen Projekte[Bearbeiten]

Seit 1990 große Inszenierungen von und für Unternehmen: Porsche Design, Porsche Austria, voestalpine, Bank Austria, Wiener Börse, Linz AG, Swarowski Crystal Eyeware, RLB OÖ, Oberösterreichische Nachrichten, Lexmark.

  • 2008 inszeniert Werner Pfeffer HERZFLUSS, die Visualisierte Linzer Klangwolke. 95.000 Menschen erleben seine Visualisierung und Sonja Holms Text. Text und Musik gibt es auf der CD "HERZFLUSS". (siehe: bücher & cds)
  • 2005 Stadtritual LINZ005 mit 6.000 Teilnehmern
  • „SOUNDJOKERS" - Kreativitäts-CD 2004
  • 2002 Gründung der Nomadenschule mit Sonja Holm (spezielle Workshops zu den Themen "Veränderung" und "Kreativität" für große Unternehmen)
  • 1999 Gala Abend 25 Jahre Brucknerhaus
  • 1998 Eröffnungszeremonie European Cultural Month Linz
  • 1998 Eröffnung der Junioren Ruder-WM in Ottensheim, Oberösterreich. Dafür CD-Produktion „Oars mit Ears" gemeinsam mit Kunstradio Ö1
  • 1995 Größte lebende Landkarte, (Guinness Book of Records), Hauptplatz Linz
  • 1988 "Hausmusik" Berlin Kulturhauptstadt Europas (mit Sam Auinger)
  • 1986 „Musik in 1000 Information" bei Ars Electronica
  • 1982 Veröffentlichung des Gedicht- und Erzählbandes „Finderlohn"
  • 2 Lieder auf der LP „1. Linzer Rocknacht", 2 Lieder auf der LP „Roter Engel, Wien"
  • 1981 bis 1990 zehn Jahre internationale Kunstprojekte als SWAP in Zusammenarbeit mit Sam Auinger. Projekte u.a. in Warschau, Berlin, San Francisco, 3 CD-Produktionen für voestalpine, Chemie Linz, DEC

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.