Weisbarth Fahrgastschiff

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weisbarth Fahrgastschiff GmbH
Logo-Anja.png
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1925
Sitz Wesseling, Deutschland

Leitung

  • Reiner Weisbarth
  • Herlind Weisbarth
Branche Schifffahrt
Website www.eventschiff-anja.de
Stand: 30. September 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Die Weisbarth Fahrgastschiff GmbH ist ein auf das Jahr 1925 zurückzuführendes Familienunternehmen der Familie Weisbarth aus Urfeld. Von 1925 bis in das Jahr 1993 betrieben die Weisbarths auf dem Rhein verschiedene Proviantboote. Im Jahr 1994 wurde das Unternehmen neu ausgerichtet und ist seitdem im Bereich der Fahrgastschifffahrt tätig.

Geschichte[Bearbeiten]

Schifferfamilie Weisbarth seit 1925[Bearbeiten]

Datei:Karl Weisbarth mit Ruderboot.jpg
Ruderboot mit Karl Weisbarth

Den Grundstein der Schifffahrt der Familie Weisbarth wurde 1925 gelegt. Karl Weisbarth, der Großvater des aktuellen Geschäftsführers Reiner Weisbarth, erwarb 1925 ein Proviantboot, welches noch von Hand gerudert wurde. Hiermit verkaufte Karl Weisbarth zwanzig Jahre lang Lebensmittel und Schiffszubehör aller Art. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1946 wurde das erste motorbetriebene Schiff angeschafft und das Warenangebot ausgeweitet.[1] Im Jahr 1974 erwarben die Weisbarths ein großes Proviantboot mit dem Namen Johannes.

Fahrgastschifffahrt und Eventschifffahrt[Bearbeiten]

Seit der Übernahme des Familienunternehmens im Jahr 1990 wird die Schifffahrt auf dem Rhein durch die Familie Weisbarth in der dritten Generation betrieben. Reiner Weisbarth gab dem Familienunternehmen mit der Übernahme eine neue Ausrichtung, indem er 1994 ein Fahrgastschiff mit dem Namen Anja, benannt nach seiner ältesten Tochter Anja Weisbarth, erwarb. Mit dem Kauf der Anja wurde der ursprüngliche Proviantbootbetrieb eingestellt und das Unternehmen ist seither im Fahrgast- und Eventbereich tätig.[2][3] Das Schiff wurde 1998 durch ein größeres Schiff mit mehr Kapazität, der zweiten Anja, abgelöst. Mittlerweile fährt dieses Schiff unter dem Namen Wien auf der Donau in Wien für die Flotte der DDSG-Blue Danube. Das aktuelle Schiff mit dem Namen Anja wurde 2013 in der Lux-Werft in Mondorf erbaut.[4] Der Stapellauf fand am 6. Juni 2013 statt. Das Schiff ist eines der modernsten Schiffe, die in der Lux-Werft vom Stapel liefen.[5][1]

Die Flotte[Bearbeiten]

Ein Traditionsname eines Schiffes des Unternehmens ist Anja, das 2013 in der dritten Generation vom Stapel lief. Die Gäste der Weisbarth Fahrgastschiff können auf der Anja seit 1994 neben den Landschaften des Mittelrheins auch die kulturellen Hauptveranstaltungen der Region wie Rhein in Flammen oder Kölner Lichter erleben. Mit Übernahme der Schiffe Strolch und Stromer im Jahr 2015 besteht die Flotte des Unternehmens aus drei Schiffen.

Datei:Anja(Schiff).jpg
Das neue Fahrgastschiff Anja

Aktuelle Flotte[Bearbeiten]

Präfix Name Baujahr / Ort / Werft Länge / Breite / Tiefgang / Paxe max. Bemerkungen:

ehem. Namen / verschrottet / umgebaut / verkauft / Verbleib

MS Anja 2013 / Mondorf / Lux-Werft 45,00 m / 10,8 m / k.A. / 400[1] in Betrieb
MS Stromer 1956 / Oberwinter / Werft Schmidt 23,20 m / 4,90 m / 0,99 m / 183 in Betrieb
MS Strolch 1958 / Oberwinter / Werft Schmidt 21,20 m / 4,90 m / 1,33 m / 150 in Betrieb

Die Anja, in der dritten Generation, ist das größte und modernste Schiff der Flotte. Es verfügt über drei Decks, auf denen bis zu 400 Personen Platz finden können. Neben der Teilnahme an den regelmäßigen Feuerwerksveranstaltungen am Rhein, wie Kölner Lichter, Rhein in Flammen oder das Japanfeuerwerk , bei dem das Schiff Anja am 30. Mai 2015 das Flaggschiff war[6], wird das Schiff ganzjährig zu Charterfahrten zwischen Düsseldorf und Koblenz eingesetzt. Darüberhinaus befindet sich an Bord sowohl eine Außenstelle des Standesamtes von Wesseling[7][8][9], welche die erste Kommune in Nordrhein-Westfalen war, die eine standesamtliche Trauung auf einem fahrenden Schiff ermöglichte,[10] und eine Außenstelle des Standesamtes von Bornheim.[11][12]

Die Stromer wurde 2015 neu in das Unternehmen integriert. Das Schiff wird hauptsächlich für Charterfahrten von bis zu 80 Personen im Kölner Raum eingesetzt.

Die Strolch wurde ebenfalls 2015 neu in das Unternehmen integriert. Die traditionelle Personenfähre verbindet seit Jahrzenten Köln-Deutz mit der Altstadt-Nord.[13][14]

Ehemalige Schiffe[Bearbeiten]

Präfix Name

bei Weisbarth Fahrgastschiff

Baujahr / Ort / Werft Länge / Breite / Tiefgang / Paxe max. aktueller Namen Bemerkungen:

verschrottet / umgebaut / verkauft / Verbleib

MS Johannes 1975 / Oberkassel / Werft Schmidt
MS Anja 1965 / Oberwinter / Werft Schmidt 25,65 m / 5,18 m / 1,15 m / 175[15] Rheinfels nach Duisburg verkauft
MS Anja 1998 / Mondorf / Lux-Werft 36,36 m / 9,20 m / 1,10 m / 240[16] Wien nach Wien verkauft

Literatur[Bearbeiten]

  • Dieter Schubert: Deutsche Binnenfahrgastschiffe: Illustriertes Schiffsregister. Welz, Berlin 2000, ISBN 3-933177-10-3, S. 66.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Pia-Susan Berger-Bügel: Schifferfamilie Weisbarth weiht die neue MS „Anja“ ein, General-Anzeiger, 3. Dezember 2013.
  2. Margret Klose: Statt Proviant nun Passagiere an Bord, Rhein-Erft-Rundschau, 12. April 2007.
  3. Der Rhein, Kölner Stadt-Anzeiger, 24. Juni 2003.
  4. Fotogalerie Flickr: „Die Anja III entsteht“.
  5. Referenzenliste der Lux-Werft.
  6. http://www1.wdr.de/studio/duesseldorf/themadestages/japantag-sendehinweis-100.html WDR: Sondersendung Japanfeuerwerk Minute 1:30 - 4:40 min
  7. Fred Wittig: Hochzeit auf dem Schiff, Rhein-Erft-Rundschau, 6. Januar 2006.
  8. Schifffahrt in den Hafen der Ehe, Kölner Stadt-Anzeiger, 3. April 2006.
  9. Acht Kilometer für das Ja-Wort, Kölner Stadt-Anzeiger, 6. Januar 2006.
  10. Johanna Schmid: Das Trauschiff, General-Anzeiger, 5. Januar 2006.
  11. Susanne Träupmann: Trimborn-Hof wird zum Trauzimmer, General Anzeiger, 14. Mai 2014.
  12. Standesamt schwimmt auf dem Rhein.
  13. Rheinfähre Messe, Sales Guide Cologne, Messe Treff Verlag.
  14. Susanne Träupmann: Mit Captain Strolch auf Tour, Express, 25. Juli 2012.
  15. Thomas Albert: Binnenfahrgastschiffe Rheinfels.
  16. DDSG Blue Danube GmbH: Datenblatt/Data Sheet MS Wien.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.