Walther Sternfeld

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leben[Bearbeiten]

Sternfeld war von Beruf Handelsvertreter. Nach 1945 gehörte er zum Gründerkreis der liberalen Bewegung in Bayern und war Mitbegründer der FDP in München. Er war Mitglied und zeitweise Kreisvorsitzender der LDP/FDP München, Schatzmeister im FDP-Bezirksverband Oberbayern sowie Mitglied im Landeshauptausschuss und Kassenrevisor im FDP-Landesverband Bayern. Im März 1952 trat er bei den ersten Direktwahlen des Oberbürgermeisters in München an, scheiterte aber mit 1,5 %.

Unterlagen über seine Tätigkeit für die bayerische und Münchener FDP lagern im Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Gummersbach.

Literatur[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.