Walking on Rivers

Aus MARJORIE-WIKI
(Weitergeleitet von Walking On Rivers)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walking On Rivers
Walking On Rivers 2020
Walking On Rivers 2020
Allgemeine Informationen
Herkunft Dortmund, Deutschland
Genre(s) Indie Pop
Gründung 2015
Website walkingonrivers.de
Aktuelle Besetzung
David Laudage
Martin Kreuzer
Sebastian Borsti Pieper
Ehemalige Mitglieder
Florian Weiss
Markus Kullmer
Niklas Wiegand

Walking On Rivers ist eine englischsprachige Indie-Pop-Band aus Dortmund.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band entstand 2015 aus musikalischen Sessions in einer Küche einer Studenten-WG. Ersten kleineren Konzerten in anfänglicher Dreierkonstellation (David Laudage, Markus Kullmer, Florian Weiss), auf denen die Band zunächst ausschließlich Folk-Kompositionen spielte, folgten einige One-Shot-Videos für YouTube. Diese wurden vornehmlich im Dortmunder Raum an eher ungewöhnlichen Orten wie im Wohnzimmer des Dortmunder Geigenbauers Bley und Sohn oder im alten Tanzcafé Hösels (später Oma Doris) aufgenommen. Im Zuge dieser Sessions stieß Martin Kreuzer als Schlagzeuger und viertes Mitglied hinzu.

Anhand der ersten One-Shot-Session zum Song Lonely Man wurde die Band zu Beginn des Jahres 2016 zum Vorspiel des ideellen Band-Förderprogramms Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg eingeladen, wo sie die Fachjury der Musikindustrie in das Programm aufnahm.[2] Ab diesem Jahr beganne die Band ihre Zusammenarbeit mit dem damaligen Booker Adrian Krummel des Listen.Collective, spielte in kleinen Clubs und auf kleineren Festivals, vereinzelt aber auch größere Auftritte wie etwa auf dem Juicy Beats Festival[3] oder bei Bochum Total. Diese Tendenz bestätigte sich im folgenden Jahr auf Festivals wie dem Traumzeit-Festival[4] oder dem ersten internationalen Auftritt in Krakau auf dem Juwenalia Festival[5]. Mit Niklas Wiegand stieß zudem ein festes fünftes Mitglied an der E-Gitarre hinzu.

Im Jahr 2019 erschien mit der EP Off the Trails[6] die erste offizielle Musikveröffentlichung der Band, die im Vorjahr in Herne mit Produzent Alessandro Marra produziert wurde.

Im gleichen Jahr veränderte sich abermals die Bandkonstellation durch den Abgang von Florian Weiss. Mit Sebastian Pieper schloss sich an der Gitarre und für die dritte Stimme ein hauptberuflicher Musikproduzent an, der schon für den Ton bei den ersten One-Shot-Videos verantwortlich war. So konnten in diesem Jahr zwei selbstproduzierte Singles veröffentlicht werden, während die Band u.a. Jules Ahoi[7] und Antiheld[8] als Vorband auf ihren jeweiligen Touren unterstützte.

Im Januar 2020 konnten Walking On Rivers vor den Pandemiebeschränkungen für Künstler noch eine Deutschland-Tour spielen.[9] Während Niklas Wiegand und Markus Kullmer die Formation verließen, akquirierte die Band weitere Businesspartner (Team Good Management, Motor Music Verlag, Karsten Jahnke Konzertdirektion Booking) und produzierte in Köln zusammen mit Produzent Sven Ludwig (OK Kid, Lina Maly) eine neue EP, die 2021 veröffentlicht werden soll.

Diskografie[Bearbeiten]

Extended Plays (EPs)[Bearbeiten]

  • Off the Trails (2019)

Singles[Bearbeiten]

  • Off the Trails (2018)
  • Gone to Waste (2018)
  • Conquerors (2019)
  • By the Harbour (2020)
  • Wherever I Go // You Follow (2020)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ahead of 'Way Back When Festival' | Exploring Dortmund's hottest spots with Walking On Rivers. In: NBHAP. 13. September 2018, abgerufen am 22. Februar 2021.
  2. Bands. In: Bandpool. Abgerufen am 22. Februar 2021 (de-DE).
  3. Juicy Beats Festival: LINE-UP UND TIMETABLE SIND KOMPLETT! Abgerufen am 22. Februar 2021.
  4. Traumzeit 2021: frühere Ausgaben. Abgerufen am 22. Februar 2021.
  5. Krakow Wiki: Juwenalia Student Festival - Krakow.wiki. In: https://krakow.wiki/. Abgerufen am 22. Februar 2021 (amerikanisches Englisch).
  6. Videopremiere: Walking on Rivers laden mit ihrer ersten Single „Off the Trails“ in die Natur ein. In: DIFFUS. 8. November 2018, abgerufen am 22. Februar 2021 (de-DE).
  7. JULES AHOI. In: Musik & Frieden. Abgerufen am 22. Februar 2021 (de-DE).
  8. Kaiserslautern: Band Antiheld sorgt für rockige Gefühlsausbrüche - Kaiserslautern. Abgerufen am 22. Februar 2021.
  9. Walking on Rivers starten 2020 gleich mit einer Tour. In: Festival & Konzerte Online Magazin. 30. Dezember 2019, abgerufen am 22. Februar 2021 (de-DE).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.