Volker Stein (Politiker)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volker Stein (* 1950 in Frankfurt am Main[1]) ist ein deutscher Politiker (FDP). Er war Stadtverordneter im Frankfurter Römer und kandidierte 2018 erfolglos zum OB von Frankfurt.

Volker Stein wurde als junge Mann wegen einer Sehschwäche ausgemustert; als Erwachsener trat er in den Reservistenveband der Bundeswehr ein. Er studierte auf Lehramt und war Lehrer in der Sekundarstufe 1 an der Hufnagel Realschule und der Paul-Hindemith-Gesamtschule in Frankfurt a.M. 1988 wurde er Kreisbeigeordneter des Kreises Offenbach. Von 1990 bis 1991 war er Beauftragter der Hessischen Landesregierung zum Aufbau Thüringische Landesverwaltung.

Volker Stein wurde 2007 als Stadtveordneter für die FDP in den Frankfurter Römer gewählt. Er war zeitweise Vorsitzender seiner Fraktion. 2013 wechselte er in die Abteilung für Inländische Aufgaben des Verteidigungsministeriums. Seit 2015 ist er Geschäftsführer des Schaustellerverbandes Rhein-Main. Im gleichen Jahr wurde ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.[2]

Volker Stein trat als unabhängiger Kandidat bei der Bürgermeisterwahl von Frankfurt am Main 2018 an. Als rechtspopulistischer, unabhängiger Kandidat wurde Volker Stein von den rechtspopulistischen Bürgern für Frankfurt (BFF) unterstützt.[3] Annette Rinn, Fraktionschefin der FDP im Römer fragte vor der Wahl öffentlich, ob Stein langweilig sei.[4] Stein erreichte unter 6 Prozent der Stimmen.[5]

Oberst der Reserve Stein ist seit 1998 Vorsitzender des hessischen Landesverbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. und setzte sich 2017 erneut gegen Oberstleutnant d.R. Jörg Hildebrandt durch.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenenWahlvorschläge für die Direktwahl derOberbürgermeisterin oder des Oberbürgermeistersin Frankfurt am Main am 25. Februar 2018. (PDF) In: Amtsblatt für Frankfurt am Main. Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, 8. Januar 2018, S. 2, abgerufen am 20. Dezember 2020.
  2. Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für Volker Stein. Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, 19. Februar 2015, abgerufen am 20. Dezember 2020.
  3. Rechtspopulisten empfehlen Volker Stein. 30. Januar 2018, abgerufen am 13. Dezember 2020.
  4. Volker Stein gegen den Rest Welt. 5. Oktober 2016, abgerufen am 13. Dezember 2020.
  5. Häme für Volker Stein. 26. Februar 2018, abgerufen am 13. Dezember 2020.
  6. Volker Stein setzt sich in Kampfkandidatur um Landesvorsitz des Reservistenverbandes Hessen durch. Abgerufen am 13. Dezember 2020 (de-DE).
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.