Verein der Freunde der Erzabtei St. Martin

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verein der Freunde der Erzabtei St. Martin e.V.
Zweck: Ideelle und finanzielle Förderung der Erzabtei St. Martin
Vorsitz: Tanja Gönner
Gründungsdatum: 1989
Mitgliederzahl: 1.700 (2010)
Sitz: Beuron

Der Verein der Freunde der Erzabtei St. Martin e.V. ist ein 1989 gegründeter Verein, dessen Vereinszweck es ist, die Erzabtei St. Martin in Beuron im Landkreis Sigmaringen ideell und finanziell zu unterstützen.

Ziele des Vereins[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Der Anfang des dritten Jahrtausends (welch blöde Formulierung) ist langsam rum. Was wurde erledigt? -- Grüße aus Memmingen 22:15, 26. Jan. 2011 (CET)
Hilf, indem du sie recherchierst und einfügst.
Erzabtei St. Martin

Der Grundgedanke des Vereins ist die Gemeinsamkeit von Mönchen und Laien, die sich gemeinsam auf den Weg machen, den der heilige Benedikt weist.

Ein großer Teil der begleitenden Maßnahmen betreffen den Erhalt des Klostergebäudes. So sind am Anfang des dritten Jahrtausends folgende drei Maßnahmen geplant:

Eine wesentliches Ziel des Vereins ist die Gewinnung neuer Mitglieder, insbesondere Experten und Helfer, die sich zur Verfügung stellen bei der Ermittlung und Feststellung baulicher Mängel des Klosters. Dabei sollte das Dorf und Klosteranlage als geschlossene siedlungsstrukturelle Einheit stehen.

Organe des Vereins[Bearbeiten]

Vorstand des Vereines ist die Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Bundeslandes Baden-Württemberg Tanja Gönner. Ihre Vorgänger in diesem Amt waren die Minister a.D. Dietmar Schlee und nach dessen Tod 2002 Friedhelm Repnik. Stellvertretende Vorstände sind der Erzabt des Klosters Theodor Hogg OSB, Karl Friedrich Prinz von Hohenzollern-Sigmaringen und Hubert Wicker.

Stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer ist Werner Schmid-Lorch, Schatzmeister Joachim Herrmann und Schriftführer Jörg Gössler.

Der Verein hat ein Gremium von Beisitzern aus Wirtschaft und Politik:

  • Wolfgang Bannmüller, Doktor
  • Timotheus Bühler, OSB
  • Dirk Gaerte, Landrat
  • Günther Hermann, Architekt
  • Walter Jäger, Professor
  • Wolfgang Keller, OSB
  • Christel Kersting-Berner
  • Franz-Christian Mattes, Präsident des Verwaltungsgerichts Sigmaringen
  • Günther-Martin Pauli, MdL
  • Ingeborg Pemsel
  • Robert Rauser, Bürgermeister der Gemeinde
  • Peter Schneider, MdL und Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg
  • Hermann Schwörer, Politiker und Unternehmer
  • Guido Wolf, MdL und Landrat

Im Jahre 2010 hat der Verein 1700 Mitglieder.

Bekannte Vereinsmitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

<fb:like></fb:like>

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.