ULC Technologies

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ULC Technologies (eigentlich Live Technologies ULC) ist eine GesmbH mit Sitz in Wien. Das Unternehmen befasst Sich mit Webdesign, Kinder-TV Sponsoring, und vorallem mit der Entwicklung, die auch aus seinem Namen besteht, Ultra Light Technology, von Ultraleichten Gegenständen wie z.B Die Entwicklung von Ultraleichten Autos z.B des Concept Car X203, das jedoch nie der Öffentlichkeit präsentiert wurde, aus finanziellen Gründen wurde der Betrieb Ultralight, 2009 vorerst eingestellt, und das Unternehmen wurde in Live ULC and Junior Technologies umbenannt, da es sich hauptsächlich um Entwicklungen für Kinder und junge Erwachsene handelt.

Live ULC and Junior Technologies
Rechtsform GmbH
ISIN ?
Gründung ?
Sitz Österreich, Wien
Leitung Rafael Klausnitzer
Mitarbeiter ?
Umsatz ?
Bilanzsumme ?Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Bilanzsumme
Branche ?
Produkte ?Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website ?

Entwicklung

2005 spaltete sich die CLC (Computer Learning Clients) von der damaligen Eigentümerfirma , die zu 90% der DMCGROUP und zu 10% der Verlagsgruppe News gehörte(Damals unter Rudi Klausnitzer, der die Anteile selbst besaß), ab, und wurde eingestellt. Ebenfalls spaltete sich die JLTC (Journalists Life Technology Cooperation) von den Eigentümern ab. Nach einigen Gesprächen wurde die JLTC und CLC zusammengeführt und bildeten einen kleinen Verlag, dieser wurde von der Wiener Heute Zeitung nur teilweise betreut. Von 2006 bis April 2009 wurden insgesamt nur 26 Magazine veröffentlicht und basierten auf dem heutigen Kiku, diese Zeitungen wurden meist von ärmlichen und Obdachlosen , ähnlich wie die Augustin verkauft.

Die heutige ULC bildet ein Universalunternehmen die über elektronische und nicht elektronische entwicklungen verfügt, Der Direktor des Unternehmens, Rafael Klausnitzer, möchte auf ein erfolgreiches aber doch sehr zurückgezogenes Development setzen.

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]