Turnhalle Lust

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mehrzweckhalle Lust
Lust

BW

Daten
Ort Maienfeld
Koordinaten 758816 / 20815447.0054166666679.5272222222222Koordinaten: 47° 0′ 19,5″ N, 9° 31′ 38″ O; CH1903: 758816 / 208154
Eigentümer Stadt Maienfeld
Betreiber Stadt Maienfeld
Baubeginn 2003
Eröffnung 2004
Oberfläche Kunststoff PU
Kapazität 1000
Verein(e)

Alligator Malans

Die Mehrzweckhalle Lust ist die grösste Sporthalle in Maienfeld und beheimatet den Unihockeyverein Alligator Malans.[1]

Konstruktion[Bearbeiten]

2002 entschied die Stadt Maienfeld über den Bau einer Mehrzweckhalle auf dem Gemeindegebiet. Ein Jahr nach dem Baubeginn im Jahr 2003 wurde die Halle 2004 eröffnet.[2]

Nutzung[Bearbeiten]

Die Primarschule Bündtli nutzt die Sporthalle tagsüber.[3] Nach Schulschluss benutzen zahlreiche Vereine aus der Region die Mehrzweckhalle zu Trainings- und Meisterschaftszwecken. Zu diesen zählt der Schweizer Nationalliga A-Verein Alligator Malans.[1]

Die Gemeindeversammlung der Stadt Maienfeld wird ebenfalls ist der Mehrzweckhalle abgehalten.[4]

Erreichbarkeit[Bearbeiten]

Die MZH am Walchiweg ist vom Bahnhof Maienfeld innert rund fünf Minuten erreichbar.[5][1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Lageplan – ALLIGATOR MALANS. Abgerufen am 3. Februar 2017 (de-DE).
  2. Infos - Erlebnisspielplatz Maienfeld. Abgerufen am 3. Februar 2017.
  3. Maienfeld Schule Online: Schulhäuser. Abgerufen am 3. Februar 2017.
  4. Maienfeld Online: Gemeindeversammlung. Abgerufen am 3. Februar 2017.
  5. Maienfeld Online: Online-Schalter. Abgerufen am 3. Februar 2017.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.