Trees Of Life

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trees Of Life (englisch für Bäume des Lebens; kurz "TOL") ist eine Organisation, die sich für Umwelt, Natur und Soziales einsetzt. Außerdem beschäftigt sie sich mit der Aufforstung der Wälder auf Madagaskar. 2013 wurde sie von Dirk Kessler ins Leben gerufen.

Allgemeines[Bearbeiten]

Die Organisation strebt nach einem verantwortungsvolleren Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten, um den Lebensraum aller Lebewesen bei zu behalten. Außerdem verbessert Trees Of Life damit nicht nur das Klima weltweit, sondern verschafft auch eine ganz neue Erkenntnis darüber, wie wichtig das Pflanzen der Bäume für unser Leben bzw. für unsere Gesundheit ist.

Geschichte/Gründung[Bearbeiten]

Trees Of Life ist in Deutschland entstanden, jedoch spielt der Großteil der Aktivitäten auf der internationalen Website www.trees-of-life.org ab. Dort werden virtuelle Bäume angeboten, die anschließend tatsächlich auf Madagaskar gepflanzt werden.

Gründer[Bearbeiten]

Dirk Kessler ist der Gründer der Organisation Trees Of Life.

Mitglieder[Bearbeiten]

Trees Of Life arbeitet eng mit internationalen gemeinnützigen Organisationen zusammen und bildet dadurch ein weltweites Netzwerk.

Das Team in Deutschland besteht aktuell aus 5 ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Ziele[Bearbeiten]

Die Ziele der Organisation sind hauptsächlich die Förderung des Natur- und Umweltschutzes sowie des Tierschutzes; die Durchführung von Umweltschutzprojekten zur Erhaltung der Tierwelt und Erschaffung neuer Lebensräume für Menschen und Tiere.

Des Weiteren gehören soziale Projekte zur Förderung von Bildung und Infrastruktur zum Aufgabengebiet.

Trees Of Life konzentriert sich in erster Linie auf Pflanzungen in Madagaskar, beschlossen sind jedoch schon weitere Projekte auf Bali, Haiti und Indien.

Madagaskar als Zielobjekt[Bearbeiten]

Madagaskar wurde deswegen als Ort der Aufforstung ausgewählt, da 90% aller ursprünglichen Wälder gerodet wurden, was zur Folge hat, dass zahlreiche Lebensformen vom Aussterben bedroht sind. Außerdem sind 70-80% der dort lebenden Tiere endemisch, das heißt, dass sie nur auf Madagaskar existieren und auf keinem anderen Teil der Erde zu finden gibt.

Ein anderer Punkt für die Auswahl der Insel war, dass die ärmsten Länder der Erde Unterstützung erhalten, da dort am dringendsten Hilfe benötigt wird. Das Pflanzen der Bäume stellt für die jeweiligen Dorfbewohner eine wichtige Einkommensquelle dar. Die verschiedenen Baumsorten liefern zusätzlich notwendige Nahrungsmittel, Viehfutter und Medizin.

Unterstützung[Bearbeiten]

Die Abhandlung der Verkäufe bzw. Käufe von Bäumen erfolgt über die Website www.trees-of-life.org, dort wo ein virtueller Baum gepflanzt werden kann. Außerdem befinden sich auf der Startseite ein Amazon Button, der zur üblichen Amazon Website verlinkt ist. Wenn nun eine Amazon-Bestellung getätigt wird, bekommt die Umweltorganisation eine kleine Provision, wovon weitere Bäume gepflanzt werden.

Trees Of Life ist noch dazu in Besitz eines eigenen YouTube-Kanal namens „TreesOfLifeVideos“. Auf Grund der Werbeeinschaltung zu Beginn der Video-Clips wird Geld eingenommen, welches genauso für das Pflanzen der Bäume investiert wird.

Die Organisation verzichtet bewusst auf Spenden, Zuschüsse und Fördergelder.

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg Trees Of Life bei Facebook
Youtube.svg Channel zum Thema auf YouTube
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.