Thomas Heinrich Musiolik

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Heinrich Musiolik

Thomas Heinrich Musiolik (* 15. Mai 1980 in Strzelce Opolskie, Polen) ist ein deutscher Autor und Wissenschaftler. Er ist Doktorand an der Universität der Künste Berlin und doctoral researcher am Digital Transformation Lab. Er unterrichtet an mehreren Hochschulen im In- und Ausland und ist Autor zu Kommunikationsthemen.

Leben[Bearbeiten]

Musiolik studierte International Business sowie International Management (Schwerpunkt Marketing und Kommunikation) an den Universitäten in Breda (Niederlande) und Berlin (Deutschland). Musiolik ist Doktorand an der Universität der Künste Berlin und forscht über multisensorische Kommunikation sowie Markenerlebnisse in digitalen Medien. Als Wissenschaftler erforschte er das Potenzial der Digitalisierung für die Markenführung sowie die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf Wirtschaft und Unternehmen[1]. Musiolik ist Dozent in deutschen, schweizerischen, österreichischen und polnischen Universitäten.

Im Juli 2016 wurde er als Vorstandsmitglied in die Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (Deutscher Berufsverband für PR-Fachleute) berufen[2].

Publikationen[Bearbeiten]

  • mit Dieter Georg Herbst: Digital Storytelling - Spannende Geschichten für interne Kommunikation, Werbung und PR. (= PR Praxis. 31). UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz/ München 2016, ISBN 978-3-86764-671-0.
  • mit Dieter Georg Herbst: Digitale Markenführung - Wie Sie starke Marken in digitalen Medien aufbauen und entwickeln. epubli, Berlin 2015, ISBN 978-3-7375-7816-5.
  • mit Dieter Georg Herbst: Building Strong Digital Brands. epubli, Berlin 2015, ISBN 978-3-7375-8019-9.
  • Word-of-Mouth Marketing - Vom markenloyalen Konsumenten zum überzeugenden Markenbotschafter. epubli, Berlin 2013, ISBN 978-3-8442-7825-5.
  • The global player: how to become "the logistics company for the world". Diplomica, Hamburg, 2012, ISBN 978-3-8428-7148-9.
  • Ethno-Marketing: Werbezielgruppen in der multikulturellen Gesellschaft. Diplomica, Hamburg, 2010, ISBN 978-3-8366-8525-2.

Buchbeiträge[Bearbeiten]

  • mit Dieter Georg Herbst: Online versus Offline. In: Benny B. Briesemeister (Hrsg.): Die Neuro-Perspektive: Neurowissenschaftliche Antworten auf die wichtigsten Marketingfragen. S. 155 - 191, Haufe Lexware, Freiburg 2016, ISBN 978-3-648-07975-1.
  • mit Dieter Georg Herbst: Erlebnisse in der Unternehmenskommunikation. In: Bentele, G./Piwinger, M./Schönborn, G. (Hrsg.): Handbuch Kommunikationsmanagement. Löseblatt. S. 1 - 41, Köln. Art.-Nr. 8.84.

Fachartikel[Bearbeiten]

  • mit Dieter Georg Herbst: Wenn der Computer Geschichten erzählt. In: SW Sozialwirtschaft, Jahrgang 25 (2015), Heft 5, S. 36 - 37.

Rezensionen[Bearbeiten]

Forschung[Bearbeiten]

  • Thomas Heinrich Musiolik an der Forschungsstelle Digital Transformation Lab am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Berlin Career College an der Universität der Künste Berlin: Neues Forschungsprojekt am UdK Berlin Career College: Digital Transformation Lab. In: Presseinformation. Berlin Career College an der Universität der Künste Berlin, Juli 2016, abgerufen am 21. Oktober 2016 (Deutsch).
  2. Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. Landesgruppe Berlin/Brandenburg. In: www.dprg.de. Abgerufen am 21. Oktober 2016.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.