Thomas Boldt

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Boldt (* 11. Februar 1962 in Emmenbrücke) ist ein Schweizer Architekt.

Leben[Bearbeiten]

Urban 2

Als 15-jähriger begann Thomas Boldt eine Lehre als Hochbauzeichner. Von 1982 - 1986 studierte er Architektur an der Universität Basel, wo er auch diplomierte. Noch im selben Jahr eröffnete er sein eigenes Architekturbüro.

Thomas Boldt ist bekannt für die Erschaffung von Häusern, die in flexible Kuben unterteilt sind. Gewisse Kuben werden beim Neubau noch nicht ausgebaut, sind jedoch so konzipiert, dass sie im Nachhinein noch ausgebaut werden können. Der Anspruch der Bauherrschaft bestimmt die Anzahl der verschiedenen Kuben.

Alle seiner Werke findet man in seiner Heimat. Thomas Boldt ist aber weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt und hat viele Bewunderer.

Bauten[Bearbeiten]

Urban 2
  • Gebäudeversicherung Luzern, St.Karlistrasse 2, Luzern
  • EFH Schär, Würenlingen - 1997
  • Ferienhaus Vignon / GR - 1998
  • Gestaltungsplan Rebstock, Luzern
  • MFH Lienhard, St. Niklausen, Luzern
  • LZ Medien Zentrum, Maihof, Luzern - 2007
  • Entwicklung RDW Spezialhäuser, Kanton Schwyz - 2010
  • URBAN 2, MFH Neubau, Luzern - 2011
  • URBAN 1, MFH Umbau, Luzern - 2012
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.