Thomas Baum (Komponist)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Baum (* 24. Februar 1981 in Korschenbroich) ist ein deutscher Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Thomas Baum erhielt von dem Düsseldorfer Instrumentallehrer Horst Beindressler Unterricht in den Fächern Tenorhorn/Bariton und Posaune. Später spielte er in verschiedenen lokalen Musikformationen, wie z.B. dem "Stadtorchester Korschenbroich", der "Philharmonischen Gesellschaft Düsseldorf" und dem "Bundesschützenmusikkorps Kleinenbroich". Nach der abgeschlossenen Ausbildung als Industriemechaniker und dem Studium im Fach Maschinenbau, führte sein beruflicher Werdegang zur Berufsfeuerwehr.

Dem rheinischen Schützenwesen zugetan, komponierte er mit 22 Jahren sein erstes Stück, den „Katharina-Marsch“ und den offiziellen Marsch des Bund der historischen deutschen Schützenbruderschaften mit Namen „Schützenehre.

Werke[Bearbeiten]

  • 2003: Katharina-Marsch, Marsch der St.Katharina-Junggesellenbruderschaft zu Korschenbroich 1708 e.V.
  • 2005: Einigkeit (Marsch)
  • 2006: Graf Spee (Marsch), gewidmet Wilderich Graf von Spee-Mirbach
  • 2009: Choral für Blechbläserquartett
  • 2010: Schützenehre (Marsch), offizieller Marsch des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften#
  • 2013: Von der Triet zur Niers (Marsch)
  • 2015: Herrenshoffer Heimatlied

Quellen[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.