The Winner is

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Winner is ... ist eine deutsche Castingshow, die von Sat.1 vom 11. April bis 25. Mai 2012 ausgetrahlt wurde. Die Sendung wurde ursprünglich in Holland von Linda de Mols Bruder John de Mol ausgetüftelt[1][2]

Konzept[Bearbeiten]

Die Kandidaten, die in acht Kategorien ("Gruppen", "Teenager", "40 plus", "Solokünstler weiblich", "Solokünstler männlich", "Kinder unter 14 Jahren", "Familie" und "Professionals") aufgeteilt wurden, treten in Duellen gegeneinander an. Nach jedem Duell gibt der Jury-Vorsitzende und Musikproduzent Mousse T. eine kurze Einschätzung, welchen der beiden Duellanten er für den besseren Künstler hält. Eine hundertköpfige anonyme Jury hat per Knopfdruck abgestimmt.

Beide Kandidaten werden gefragt, ob sie weitermachen wollen oder ob sie lieber mit 5000 Euro nach Hause gehen wollen. Dieser "Trostpreis" wird im Lauf der folgenden Sendungen erhöht. Der Letzte, also der Sieger, bekommt eine Million Euro.

Danach werden die Abstimmungsergebnisse der anonymen Jury veröffentlicht, der Verlierer scheidet spätestens jetzt aus und bekommt gar nichts.

Erste Staffel 2012[Bearbeiten]

Gutgelaunt führte Linda de Mol durch die Sendung, so gutgelaunt, dass Die Welt schon fragte, warum ihr eigentlich niemand Wetten, dass? angeboten hat?.

Etliche Kandidaten in der Kategorie Professionels waren alte Bekannte aus früheren Castingshows, von früheren DSDS-lern (Nevio Passaro, Linda Teodosiu, Daniel Munoz) über ehemalige Popstars bis hin zu früheren Weltstars wie George McCrae. Jennifer Hans von X-Factor war dabei, Sandro Brehorst von My Name Is 2011 und Das Supertalent, außerdem Benjamin Boyce von Caught In The Act, Dante Thomas („Miss California“), Ela Paul (Wonderwall) usw.[3]

Als letzte Kandidatin blieb am 25. Mai die Gospel/Jazz/Musical-Sängerin Onita Boone übrig. Unter großem Applaus und unter Mitnahme der ausgelobten Million wurde sie verabschiedet.

Weitere Kandidaten 2012[Bearbeiten]

Hinweis[Bearbeiten]

Die Sendung sollte nicht mit der namensähnlichen Castingshow My Name Is auf RTL 2 verwechselt werden.

Videos[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Facebook icon.svg The Winner is bei Facebook

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Artikel ist im Marjorie-Wiki entstanden.