The Palomita Show

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Palomita Show ist eine Wiener Band, die unterschiedliche Stilrichtungen kombiniert

Kurzinfo[Bearbeiten]

The Palomita Show ist die erste Wiener Mestizo Band. Sie hat Ska-, Elektronik-, Latin-, Hip-hop, Punkrock- und Reggae- aber auch Cumbia, Rumba- und Balkaneinflüsse. Die Band konnte sich durch zahlreiche Konzerte in verschiedenen Städten Europas und auf wichtige Bühnen wie Paradiso, Sziget Festival oder Fryshuset einen ausgezeichneten Ruf als Liveband erspielen. Darunter war unter anderem das Sziget 2008, wo sie neben Gruppen wie R.E.M, Die Ärzte, Sex Pistols, Iron Maiden, und Jamiroquai spielten.

Werdegang[Bearbeiten]

The Palomita Show wurde 2006 in Wien gegründet. The Palomita Show charakterisierte schon seit den Anfängen ihr Engagement für Bedürftige, so spielten sie bei zahlreichen karitativen Veranstaltungen. Sie unterstützten mit ihrer Spielfreude viele Projekte im In- und Ausland, der Dank dafür ist eine treue Fancommunity in Wien und außerhalb. 2008 starteten The Palomita Show zusammen mit dem Münchner Produzent Phillip Peltz die Aufnahmen für ihr erstes Album. 2009 ist das Debüt Album „La Familia Quintano“ nach Mastering in das New Yorker Studio Sterling Sound, fertig. Im März 09 kündigte die Band eine Promotion Tour an.

Infos rund um die Band[Bearbeiten]

Gesang, Gitarre: Edaniel Madera
E-Gitarre: Arpad Hadnagy
E-Bass: Marco Fitz
Synth, Keys: Arthur Milan
Percussion, Gesang: Manolo Magana
Schlagzeug: Berni Koeper
  • Diskografie:

La Familia Quintano (2009)

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.