Tellpark

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tellpark ist ein Einkaufszentrum in Schattdorf im Schweizer Kanton Uri. Es wurde im September 2008 eröffnet, wobei auch Gebäudeteile dazugezählt werden, die schon länger bestanden und mit dem Tellpark verbunden wurden. Im Kanton Uri existiert neben dem Tellpark noch ein weiteres Einkaufzentrum, das Urnertor in Bürglen.

[Bearbeiten]

Der Tellpark ist nach der Hauptfigur von Friedrich Schillers Wilhelm Tell benannt, das Logo des Einkaufszentrum ziert nebst dem Schriftzug auch ein Apfel.

Geschäfte[Bearbeiten]

Die zwei grössten Mieter sind Eurospar und H&M. Letzterer hat als einziger Laden eine zweistöckige Verkaufsfläche. Des Weiteren haben sich Ketten wie Chicorée, Dosenbach oder Esprit eingemietet. In einem schon seit vielen Jahren bestehenden Gebäude neben dem Tellpark finden sich Manor und Jumbo. Dieses Gebäude wurde per Passarelle mit dem Einkaufszentrum verbunden und die beiden Geschäfte werden auch zum Ladenrepertoire des Tellparks gezählt. Insgesamt befinden sich auf den drei Etagen des Shopping Centers 21 Fachgeschäfte – gemeinsam mit dem Manor/Jumbo-Gebäude sind es 23 an der Zahl.

Lage und Verkehr[Bearbeiten]

Das Center liegt in der Schattdorfer Gewerbezone Rynächt, wo sich nebst Manor und Jumbo auch Otto’s Warenposten oder die Dipl. Ing. Fust niedergelassen haben, südlich von Schattdorf an der Strasse nach Erstfeld. Die ÖV-Erschliessung wird per Bus gewährleistet, welcher das Gebiet mit den Bahnhöfen Flüelen und Erstfeld verbindet.

Weblinks[Bearbeiten]

Internetseite des Centers

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.