Taschenkaufhaus

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Taschenkaufhaus GmbH mit Sitz in Leipzig wurde 2003 von Steffen Kilian gegründet. Mit dem Konzept „Taschen für alle Lebenslagen“ bietet der Online-Versandhändler ein breites Taschensortiment an. Das Angebot reicht von Handtaschen, Aktentaschen, Notebooktaschen über Rucksäcke, Kindertaschen, Reisegepäck und Geldbörsen bis hin zu Gürteln. Passend zum Onlineshop wurde 2005 eine Taschenkaufhaus Filiale im Zentrum von Leipzig eröffnet, in der auf 330 m² eine Auswahl des Onlinesortiments angeboten wird.

Taschenkaufhaus GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2003
Sitz Leipzig, Deutschland
Leitung Steffen Kilian
Mitarbeiter 72 (Oktober 2012)
Branche Internethandel
Produkte Taschen, Rucksäcke, Reisegepäck, AccessoiresVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.taschenkaufhaus.de
Stand: September 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Geschichte[Bearbeiten]

2003 hatte Steffen Kilian die Idee für den Onlineshop Taschenkaufhaus. Nachdem der gebürtige Leipziger selbst auf der Suche nach einer neuen Laptoptasche war und lediglich eintönige Taschen fand, war das Konzept für Taschenkaufhaus geboren. Er baute den Onlineshop Taschenkaufhaus.de auf, startete mit einem drei Marken (Crumpler, Tatonka, Timbuk2) umfassenden Sortiment und verschickte die Pakete anfangs noch von zuhause aus. Das Geschäft lief gut, so dass er kurze Zeit später mit zwei Mitarbeitern ins erste Büro zog.

2005 erweiterte das Unternehmen seine Vertriebswege, indem es einen kleinen Laden in der Leipziger Südvorstadt eröffnete. Zwei Jahre später zog die Taschenkaufhaus Filiale ins Zentrum von Leipzig in die Ritterstraße. Auf 330 m² wird seither eine Auswahl des Onlineangebots präsentiert.[1] 2007 wurde außerdem ein größeres Lager angemietet. Da dieses auch bald zu klein wurde, fiel 2010 der Spatenstich für den neuen Taschenkaufhaus Büro- und Logistikkomplex in Leipzig Plagwitz. Bereits ein Jahr später konnte das neue Lager in Betrieb genommen werden.[2] Dabei verfügt das Logistikgebäude über eine Nutzfläche von 5.000 m² mit 15.000 Lager- sowie 600 Hochregalstellplätzen. Im September 2012 wurde der zweite Bauabschnitt, der Bürokomplex mit 2000 m² Nutzfläche, fertig gestellt, so dass Verwaltung und Logistik wieder an einem Standort zusammengeführt wurden. Seither bilden die beiden Komplexe die neue Taschenkaufhaus Zentrale im Leipziger Westen.

Aus dem früheren Heimversand ist heute ein mittelständisches Unternehmen mit mehr als 70 Mitarbeitern geworden, das zu den Marktführern im Online-Taschenversandhandel in Deutschland gehört.[3]

Aktuell werden die Waren neben Deutschland auch nach Österreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark und die Schweiz geliefert.

Produkte[Bearbeiten]

Taschenkaufhaus legt bei der Auswahl des Taschensortiments viel Wert auf Qualität und Vielfalt. Unter dem Motto „Taschen für alle Lebenslagen“ sind Taschen von namhaften Marken sowie kleineren Lifestylelabels zu finden. Die Produktvielfalt reicht von Handtaschen, Umhängetaschen, Abendtaschen, Notebooktaschen, Businesstaschen, Rucksäcken, Reisetaschen und Koffern bis hin zu Geldbörsen. Neu im Sortiment sind Gürtel aus feinem Leder.

Vertriebswege[Bearbeiten]

Um weitere und vor allem neue Kundenkontakte zu erzielen, setzt das Unternehmen auf den Verkauf über externe Vertriebspartner. Ein wichtiger Distributionskanal ist hier nicht nur der Versandhandelsriese Otto, sondern auch das Lifestyleunternehmen Zalando. Am Ausbau weiterer Vertriebspartnerschaften wird gearbeitet. Außerdem betreut die Taschenkaufhaus GmbH neben dem eigenen Onlineshop auch die Markenshops der beiden Taschenmarken Jost und Leonhard Heyden.

Zahlen und Fakten[Bearbeiten]

  • Taschenkaufhaus beschäftigt momentan über 70 Mitarbeiter
  • Produktpalette umfasst über 9.000 verschiedene Taschen von mehr als 60 unterschiedlichen Marken
  • Zielgruppe von Taschenkaufhaus sind internetaffine und modisch interessierte Frauen zwischen 20 und 45 Jahren
  • geliefert wird nach Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark und in die Schweiz

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Taschen für alle Lebenslagen – Interview mit Taschenkaufhaus.de. Trusted Shops, Januar 2011. Abgerufen am 26. November 2012.
  2. Hier passt viel rein: Taschenkaufhaus wird erweitert. In: Bild.de, 02. November 2011. Abgerufen am 26. November 2012.
  3. Vom Studenten zum Beutel-Millionär. In: Sächsische Zeitung online, 10. Juni 2011. Abgerufen am 26. November 2012.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.