T.A. Cook

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
T.A. Cook & Partner Consultants GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1994
Sitz Berlin
Leitung * Thomas Cook
  • Dirk Frame
  • Frank-Uwe Hess
  • Dieter Körner
  • Markus Treiber
Branche Unternehmensberatung
Website de.tacook.com
Stand: November 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Die T.A. Cook & Partner Consultants GmbH ist eine international tätige Managementberatung mit Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als hundert Mitarbeiter.[1]

Unternehmensprofil[Bearbeiten]

T.A. Cook ist in den Geschäftsbereichen Beratung, Seminare und Konferenzen aktiv und hat sich auf Asset Performance Management spezialisiert. Die Kunden sind anlagenintensive Unternehmen der Prozessindustrie und der Utility-Branche sowie deren Infrastruktur- und Industrieservice-Dienstleister.[2] T.A. Cook berät sie dabei, ihre Produktions- und Instandhaltungsprozesse zu optimieren,[3] und hat sich nach Unternehmensangaben ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland bei den Themen Instandhaltung und Turnarounds angeeignet.

Dies spiegelt sich in der Bedeutung der Konferenzen wider, die T.A. Cook veranstaltet. Bei der jährlichen Fachtagung „TAR“ („Turnaround, Anlagebestellungen, Revision“) handelt es sich um das größte Branchentreffen zum Thema Turnarounds in Deutschland, Österreich und der Schweiz.[4] [5] Im Bereich der Instandhaltung (Maintenance) gilt der „Maintainer-Award“, vergeben auf dem Jahrestreffen „MainDays“, als renommierte Auszeichnung, mit der T.A. Cook gemeinsam mit der Fachzeitschrift „Instandhaltung“ jährlich Unternehmen für erfolgreiche Instandhaltungskonzepte prämiert.[6] Weltweit beschäftigt die Unternehmensberatung mehr als 100 Mitarbeiter. Mit ihnen steigerte T.A. Cook im Jahr 2013 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent auf mehr als 19 Millionen Euro.[7]

Geschichte[Bearbeiten]

1994 gründeten Thomas A. Cook, Frank-Uwe Hess und Peter Stiemert das Unternehmen in Berlin. Zwei Jahre später erschließt die Managementberatung mit einer Fachtagung zur Instandhaltung ihr zweites Geschäftsfeld und bietet seitdem auch Konferenzen und Seminare zu ihren Beratungsthemen an.

Die internationale Expansion begann 2001 mit einer Niederlassung im britischen Birmingham. Nach dem ersten Beratungsprojekt 2005 in den USA folgte zwei Jahre darauf ein Büro in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina sowie 2010 das zweite US-Büro in Houston im Bundesstaat Texas. Weitere Expansionen: Rio de Janeiro (2009), Paris (2011) und Hongkong (2014).[8]

Beratung[Bearbeiten]

Mit rund 60 Beratern unterstützt T.A. Cook weltweit Industrieunternehmen dabei, ihre Gesamtanlageneffektivität (Overall Equipment Effectiveness; OEE) zu steigern, die Wertschöpfung der Instandhaltungsprozesse zu optimieren sowie Turnarounds und Capex-Projekte erfolgreich zu managen.[9] [10] Dabei konzentriert sich T.A. Cook auf die Beratung der jeweiligen Unternehmensführung. Themenfelder sind unter anderem Risikomanagement, Fremdfirmenmanagement (Contractor Management)[11], Facilitymanagement sowie Logistik und Arbeitssicherheit.[12]

Tagungen und Seminare[Bearbeiten]

Der Konferenzbereich von T.A. Cook veranstaltet jährlich rund 50 Tagungen und Seminare zu Asset & Maintenance Management, Projektmanagement, Energie und SAP.

Auf der größten deutschen Fachtagung zu Turnarounds, „TAR“ („Turnaround, Anlagebestellungen, Revision“) berichten Betreiber und Dienstleister über ihre Erfahrungen bei Anlagenstillständen.[13] Im Rahmen der Fachtagung „MainDays“ zeichnet T.A. Cook gemeinsam mit der Zeitschrift „Instandhaltung“ jährlich Unternehmen mit dem „Maintainer-Award“ für herausragende Instandhaltungsprojekte aus. Damit möchte die Managementberatung die Bedeutung der Instandhaltung für die betriebliche Produktivität stärker in den Fokus der Fachöffentlichkeit rücken.[14] Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Bilfinger, Coca-Cola, Deutsche BP, Evonik Industries, Daimler, Dow und die Fraport AG.

Weitere Themen der Konferenzen sind unter anderem Ersatzteilmanagement, Fremdfirmenmanagement oder mobile Instandhaltung.[15]

Ein spezielles Angebot für Unternehmen stellt das Planspiel „TARfighter“ dar, das mithilfe einer eigens entwickelten Simulationssoftware das Management von Turnarounds trainiert.[16] Mit dem computerbasierten Programm schult die Unternehmensberatung Seminarteilnehmer darin, die unterschiedlichen Schritte eines Anlagenstillstands zu planen sowie mit typischen Problemen und Risiken umzugehen.[17]

In Zusammenarbeit mit dem „Centre for Maintenance Optimization and Reliability Engineering“ (C-MORE) an der University of Toronto bietet T.A. Cook die Möglichkeit, das „Physical Asset Management Certificate“ in Deutschland zu erwerben.[18] Dabei lernen Manager und Mitarbeiter, Entscheidungen bei Instandhaltungsmaßnahmen nicht nur aufgrund von Erfahrungswerten, sondern anhand quantitativer Rechenmodelle zu treffen.[19]

Weitere Kooperationspartner für Seminare und Tagungen sind unter anderem die Duale Hochschule Baden-Württemberg[20] und SAP.

Publikationen und Benchmarks[Bearbeiten]

T.A. Cook veröffentlicht regelmäßig Studien zu seinen Beratungsthemen, gibt Publikationen wie das „Jahrbuch Maintenance“ oder das „Jahrbuch Turnaround“[21] heraus und fertigt Auftragsstudien für seine Kunden an.[22] Das Unternehmen führt außerdem Datenbanken, mit denen Kunden ihre betriebswirtschaftlichen Kennzahlen sowie Key Performance Indicators (KPI) zu Instandhaltung, Produktion und zu Turnarounds vergleichen können.[23] Als Benchmark dienen etwa 30.000 Datensätze aus mehr als 2.700 Unternehmen in der Datenbank „MAINDEX“.[24] Die Produktivität der Instandhaltung eines Unternehmens gibt die „Maintenance Value Rate“ wieder, eine Kennzahl, die T.A. Cook anhand von 1.600 Studien in über 100 Unternehmen entwickelt hat.[25]

Ein weiteres Angebot stellen sogenannte Benchmark-Fokusgruppen zu Turnarounds, Instandhaltung sowie OEE-Modellen dar. Letztere spiegeln die Gesamtanlageneffektivität (Overall Equipment Effectiveness) einer Firma wider.[26] In diesen Netzwerken können die Mitglieder sich bei Treffen der Fokusgruppen persönlich austauschen und gemeinsam an Kennzahlensystemen und Benchmarks arbeiten.[27]

Klientenbranchen[Bearbeiten]

T.A. Cook berät Kunden aus folgenden Branchen:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. T.A. Cook: Unternehmensprofil. Abgerufen am 11. November 2014.
  2. T.A. Cook: Das Unternehmen. Abgerufen am 11. November 2014.
  3. Sarah Sommer: Hahn zu! In: Financial Times Deutschland. Ausgabe vom 16.9.2011. S. A4
  4. process.de: TAR 2014 – Turnarounds, Anlagenabstellungen, Revisionen. Abgerufen am 11. November 2014.
  5. Instandhaltung: 10 Jahre Trends in Shutdowns und Turnarounds. Abgerufen am 11. November 2014.
  6. Instandhaltung: Die Preisträger des “Oscar der Instandhaltung” stehen fest. Abgerufen am 11. November 2014.
  7. T.A. Cook: Mehr Nachfrage nach Beratung für Asset-Performance-Management lässt T.A. Cook Consultants wachsen. Pressemitteilung vom 4. März 2014.
  8. T.A. Cook: Unternehmensprofil. Abgerufen am 11. November 2014.
  9. Anke Geipel-Kern: So bringt ein Chemiestandort seine Instandhaltung auf Vordermann. In: process.de. Artikel vom 21. Mai 2012.
  10. Anke Geipel-Kern: Anlagenstillstände – Wie können Betreiber optimieren?. In: process.de. Artikel vom 11. September 2012.
  11. Tobias Hüser: Fremdfirmenmanagement sorgt für verlässliche Kontraktoren. In: process.de. Artikel vom 17. Januar 2013.
  12. T.A. Cook: Expertise. PSM & Site Service.. Abgerufen am 11. November 2014.
  13. Instandhaltung: 10 Jahre Trends in Shutdowns und Turnarounds. Abgerufen am 11. November 2014.
  14. Instandhaltung: Die Preisträger des “Oscar der Instandhaltung” stehen fest. Abgerufen am 12. November 2014.
  15. T.A. Cook: Firmeninterne Seminare. Abgerufen am 12. November.
  16. Cuff’s Industrial: T. A. Cook Consultants’ computer-based simulator is a hit. Abgerufen am 12. November 2014.
  17. CHEManager: Expertenwissen nachhaltig verankern. Artikel vom 15. März 2013.
  18. T.A. Cook: Internationaler Zertifizierungskurs für Asset Management erfolgreich in Europa gestartet. Pressemitteilung vom 20. Juni 2014.
  19. University of Toronto: Physical Asset Management Certificate. Abgerufen am 12. November 2014.
  20. T.A. Cook: Turnaround Management Kompakt. Abgerufen am 12. November 2014.
  21. B&I: Jahrbuch Turnaround 2014. Artikel vom 20. Februar 2014.
  22. T.A. Cook: Research. Abgerufen am 12. November 2014.
  23. T.A. Cook: Benchmark-Studien. Abgerufen am 12. November 2014.
  24. T.A. Cook: MAINDEX – Maintenance & Turnaround Benchmarking Datenbank. Abgerufen am 12. November 2014.
  25. T.A. Cook: Maintenance Value Rate. Abgerufen am 12. November 2014.
  26. T.A. Cook: Fokusgruppen. Abgerufen am 12. November 2014.
  27. Instandhaltung: Turnaround / Shut-down- und Instandhaltungs-Benchmarking. Abgerufen am 12. November 2014.
  28. T.A. Cook: Unternehmensprofil. Abgerufen am 11. November 2014.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.