T-Home Cup

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der T-Home Cup ist ein Fußballturnier, das von der Deutsche Telekom ausgerichtet wird. Teilnehmer ist eine Auswahl aus Mannschaften der Ersten Fußball-Bundesliga. Es fand erstmals 2009 statt.[1]

T-Home Cup 2009[Bearbeiten]

Am 18. und 19. Juli 2009 richtete die Deutsche Telekom erstmals ein hochklassiges Fußballturnier aus, den T-Home Cup. Der Austragungsort war für alle Spiele die Veltins-Arena in Gelsenkirchen, die beteiligten Mannschaften waren der FC Bayern München (Zweitplatzierter der Bundesliga-Saison 2008/09), der VfB Stuttgart (3.), der Hamburger SV (5.) und der FC Schalke 04 (8.). Das Turnier galt als Vorbereitungsturnier zum Start der drei Wochen später beginnenden 47. Fußball-Bundesliga-Saison der Männer. Es wurde im K.-o.-System ausgetragen, die Spieldauer betrug je zweimal 30 Minuten. Bei einem Unentschieden sollte der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt werden. Der Turniersieger erhielt außer der Pokaltrophäe keine Preisgelder, stattdessen flossen anteilige Verkaufserlöse direkt in zwei wohltätige Stiftungen, die "Ich-kann-was"-Initiative der Deutschen Telekom und "Schalke hilft!" vom gastgebenden Verein Schalke 04.[1][2] Als Sieger des Turniers ging der Hamburger SV hervor.

Spielergebnisse[Bearbeiten]

Halbfinale
18. Juli 2009, 16:45 Uhr Veltins-Arena, Gelsenkirchen FC Schalke 04 FC Schalke 04 VfB Stuttgart VfB Stuttgart 0:1 (0:0)[3]
18. Juli 2009, 18:35 Uhr Veltins-Arena, Gelsenkirchen FC Bayern München FC Bayern München Hamburger SV Hamburger SV 0:1 (0:1)[4]
Spiel um Platz 3
19. Juli 2009, 16:45 Uhr Veltins-Arena, Gelsenkirchen FC Schalke 04 FC Schalke 04 FC Bayern München FC Bayern München 1:2 (1:2)[5]
Finale
19. Juli 2009, 18:35 Uhr Veltins-Arena, Gelsenkirchen VfB Stuttgart VfB Stuttgart Hamburger SV Hamburger SV 0:3 (0:2)[6]

Tabelle[Bearbeiten]

Pl.* Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Hamburger SV Hamburger SV 2 2 0 0 4:0 +4 6
02. VfB Stuttgart VfB Stuttgart 2 1 0 1 1:3 −2 3
03. FC Bayern München FC Bayern München 2 1 0 1 2:2 0 3
04. FC Schalke 04 FC Schalke 04 2 0 0 2 1:3 −2 0

* Platzierung durch K.-o.-System ermittelt

Turniersieger: Hamburger SV

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]



Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.