Sylvia Rothblum

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sylvia Rothblum (* 11. Dezember 1958 in Montevideo, Uruguay) ist seit 2002 bei Warner Bros. International Television Distribution in leitenden Managementfunktionen tätig.

Ausbildung[Bearbeiten]

Nach ihrem Abitur am Stubenbastei-Gymnasium in Wien 1976 studierte sie in Wien, Nanking und Peking und promovierte 1981 in Sinologie in Wien.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Von 1997 bis 2001 war Sylvia Rothblum für die EM.TV & Merchandising AG tätig. Hier leitete sie zunächst den Bereich Programm und Koproduktion bevor sie zum Vorstand berufen wurde und für den gesamten Programmbereich des Konzerns verantwortlich war. Zusätzlich war sie im Vorstand der Jim Henson Company und der Yoram-Gross Studios in Australien. In dieser Zeit wurden mehr als zehn Animationsserien fertiggestellt, wie z. B. Tabaluga, Flipper, Regenbogenfische und Norman Normal, welche international verkauft wurden.

Vor ihrem Eintritt bei EM.TV war Sylvia Rothblum drei Jahre Programmdirektorin und Leiterin Einkauf bei Nickelodeon Deutschland – davor war sie fünf Jahre als Verkaufsleiterin bei der KirchGruppe beschäftigt.

Seit 1. Januar 2002 ist sie bei Warner Bros. International Television Distribution tätig. Hier arbeitete sie zunächst als Vice President/Managing Director German Speaking Territories und wurde im Juni 2007 zum Senior Vice President/Managing Director befördert. In dieser Funktion ist sie für den Vertrieb des gesamten Warner Bros. Portfolios, welches Serien, Spielfilme, TV-Movies sowie Animation umfasst, verantwortlich.

Sylvia Rothblum Rothblum hat ihre Erfahrungen als Managerin und Mutter in ihrem Buch „Mütter sind die besseren Manager“ veröffentlicht.

Privat[Bearbeiten]

Sylvia Rothblum spricht zehn Sprachen, u.a. Chinesisch, Hebräisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Sie ist mit einem Amerikaner verheiratet und hat zwei Töchter.

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.