Sven Bremer (Autor)

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sven Bremer (* 4. November 1979 in Bernau) ist ein deutscher Schriftsteller und Illustrator.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Sven Bremer wuchs in Biesenthal (Brandenburg) auf. Er absolvierte ein Studium als Grafik-Designer bei Otto Kummert und erwarb danach in einer Weiterbildung den Beruf des Multimediadesigners. Er arbeitete zeitweise in bekannten Werbeagenturen. Noch zu seiner Studienzeit gründete er mit anderen zusammen die Künstlergruppe „Zerrpeleptic“. Bremer ist Mitglied im Kunstverein Pankow e.V. in Berlin, in der Künstlergruppe "die Buhne" in Greifswald und im Verband deutscher Schriftsteller.

Sven Bremer ist Verfasser von Prosatexten und Gedichten. Im Jahre 2003 erschien sein erster Roman Lächeln. 2010 gründete er den „Sven Bremer Verlag“, der unbekannte Autoren verlegt, aber auch bekannte Autoren wie Johannes Jansen oder Helmut Maletzke veröffentlicht. Drei seiner Kurzgeschichten erlangten Platz 1 in Online-Literaturforen (Literatur-Charts bzw. mystorys).

Bremer lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

Werke[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

Grafik-Zyklen[Bearbeiten]

  • 2007: Intra Muros, Berlin
  • 2007: Seelenlandschaften, Berlin
  • 2007 / 2008: Morgen - Heute - Gestern, Berlin
  • 2008-2012: Das Jeu der Quisquilien, Berlin

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.