Sussanne Morton

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sussanne Morton (* 1963 in Rejsby/Dänemark) ist eine zeitgenössische australische Künstlerin.

Leben[Bearbeiten]

Sussanne Morton, Enkelin des dänischen Dermatologen Edvard Ehlers und Tochter eines Künstler-Ehepaares, wanderte im Alter von sechs Jahren mit ihren Eltern nach Lost World in Queensland/Australien aus. Nach ihrem High School Abschluss im Jahr 1980 studierte sie bis 1982 Gebrauchs- und Werbegrafik am Morningside College of Art in Seven Hills, Brisbane.

Nach Abschluss der Ausbildung gründete Sussanne eine Familie und fertigte gleichzeitig Schildermalerei, Illustrationen, Glasmalerei und Wandmalereien. In den 1990er Jahren beteiligte sie sich mit eigenen Werken in Öl, Pastell- und Wasserfarben an Ausstellungen an der australische Sunshine Coast. 1999 begann sie, Kunst in ihrem Studio in Diddillibah zu lehren, und 2002 wurde sie als Ausbilderin an die Sunshine Coast Art Group in Buderim (Queensland) berufen. Seit 2004 betreibt sie ihr eigenes Studio in Buderim mit Ausstellungen, Ausbildungsklassen und Workshops.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Solo
  • 2001 - Twin Waters Gallery, Queensland
  • 2001 - White Patch Gallery, Bribie Island Queensland
  • 2005 - Steephill Studio Maleny
  • 2006 - Colour on Walls, Noosa
  • 2005-2007 - Art Nuvo Gallery, Buderim Queensland
  • 2007 - Blue Dolphin Gallery, Mooloolaba, Queensland
  • 2007 - Ultra Gallery, Broadbeach, Queensland
  • 2008-2009 - Moving canvas gallery, Newfarm Brisbane, Queensland
  • 2011-2012 - Hawthorn Studio & Gallery, Burwood Rd, Hawthorn, Victoria
  • 2012 - Red Sea Gallery, Singapore
  • 2012-2014 - Red Sea Gallery, Fortitude Valley, Brisbane, Queensland
  • 2014 - Traffic Jam Gallery, Neutral Bay, Sydney, New South Wales

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.