Surseepark

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Surseepark ist ein Einkaufscenter in der Gemeinde Sursee im Kanton Luzern und wurde 1973 eröffnet. Im Jahr 1988 und 2004 wurde das Center um zwei Gebäudeteile erweitert. Der Surseepark besteht heute aus drei Gebäudeteilen Surseepark I, II und III. Die Bauherrin der Gebäudeteile I und II ist die Migros Pensionskasse. Der Gebäudeteil III wird von der Surseepark Immobilien AG im Auftrag der Familie Schnyder von Wartensee verwaltet. Auf dem Dach des Surseepark I wachsen Blumen, Kräuter und Gräser. Die begrünte Fläche misst ca. 5'000m2[1]

Erschliessung[Bearbeiten]

Das Einkaufscenter ist mit dem Bus erschlossen. Zwischen dem Surseepark I und II befindet sich die Bushaltestelle der Rottal Auto AG Linie 63, 65 und 66 und dem Postauto.

Zahlen und Fakten[Bearbeiten]

  • Verkaufsfläche: 19'500 m2
  • Parkplätze: 870
  • Velo und Mofa Parkplätze: 200
  • 1 Kinderparadies
  • 45 Geschäfte
  • 3 Gebäude

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.

47.1729048.102041Koordinaten: 47° 10′ 22″ N, 8° 6′ 7″ O; CH1903: 650294 / 224873