SunDiego

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

SunDiego (bürgerlich Dimitri Chpakov [1]) ist ein deutscher Rapper, Sänger und Produzent russischer Abstammung. Bekannt wurde er durch die Zusammenarbeit mit dem Rapper Kollegah, insbesondere durch dessen Tonträger Bossaura.

Inhaltsverzeichnis

Anfang und Durchstart[Bearbeiten]

Bereits 2007 veröffentlichte Chpakov einige Lieder auf Internetplattformen wie YouTube oder MySpace. Dazu zählen Titel wie "Paradis" oder "Ich bring mich um". Diese Lieder waren eher im RnB-Stil gehalten und wurden auch nicht sehr häufig aufgerufen. Sein Bekanntheitsgrad stieg durch Kollaborationen mit Kollegah, SunDiego war als Gastmusiker bei dessen Liedern "Rotlichtmassaker" und "Billionaire's Club" vertreten. Dabei trat SunDiego nun als Doubletimerapper in Erscheinung.

Diego Time[Bearbeiten]

Im Jahre 2011 war SunDiego in wesentlicher Bestandteil bei der Produktion von Kollegahs Album Bossaura. Es wurde in Chpakovs Studio in Osnabrück aufgenommen. SunDiegos Einfluss hatte einige poplastige Lieder zur Folge, die oft mit der Autotune-Technik produziert wurden. Fans von Kollegah sehen den Einfluss SunDiegos auf das Album sehr kritisch, da sich der ihnen bekannte Stil von Kollegah wesentlich veränderte. SunDiego brachte 2015 das Tape Planktonweed. Dank FLER gab es 2015 auch ein Moneyrain-Entertainment Volume 2 (Mash Up), zwischen SunDiego und Silla.

Diskografie[Bearbeiten]

Mixtapes:

  • 2011 Moneyrain-Entertainment Volume 1 mit John Webber
  • 2014 Ruski Mixtape
  • 2015 Planktonweed Tape als Spongebozz
  • 2015 Moneyrain-Entertainment Volume 2 (Mash Up) mit Silla

Kollabo:

  • 2012 Moneyrain Soldiers (Soldiers Edition) mit John Webber

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.