StreitBar.org

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

streitBar.org ist ein von jungen Journalisten im Jahr 2002 gegründetes Onlinemagazin.

Das Magazin enthält lediglich subjektiv gefärbte Texte und erwirbt sein redaktionelles Profil mit den journalistischen Stilformen Kommentar, Glosse und Reportage. Die Redaktion berichtet im Schwerpunkt aus Deutschland, hat aber auch Korrespondenten und Autoren in Berkeley, Warschau, Damaskus, Washington, D. C. und Vancouver. An der Universität Göttingen finden jährliche Medienforen statt, die von der Redaktion organisiert werden und an denen bereits prominente Journalisten wie Christoph Maria Fröhder teilnahmen. streitBar ist ein Non-profit-Projekt. Die Journalisten verdienen ihren Lebensunterhalt, indem sie für professionelle Medien tätig sind.

Auszeichnung[Bearbeiten]

Das Magazin wurde 2005 mit dem Axel-Springer-Preis für sein redaktionelles Konzept und dessen Umsetzung ausgezeichnet wurde. Der Jury-Sprecher Claus Strunz, der Chefredakteur der Bild am Sonntag, würdigte in seiner Laudatio vor allem die hohe Qualität der Texte sowie die multimediale Umsetzung.

Weblinks[Bearbeiten]