Stephan Ballhaus

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Ballhaus (* 10. September 1958 in Karlsruhe ) ist ein deutscher Arzt.

Leben[Bearbeiten]

Ballhaus, Sohn von Werner Ballhaus, studierte von 1978 bis 1984 als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Guy’s Hospital Medical School der Universität London. Nach Famulaturen an der Allgemeine Poliklinik Wien, der Clinica Urologica der Universität Florenz und Assistenz am Max-Planck-Institut für Psychiatrie München schloss er das Studium 1985 ab.

Er promovierte 1987 mit einer Arbeit am Institut für Chirurgische Forschung der Ludwig-Maximilian-Universität München bei Walter Brendel über das Thema Der Einfluss der Peyerschen Plaques auf das IGA System des Darmes und die Sekundärantwort gegen ein intestinal appliziertes Antigen. Die Ergebnisse dieser Dissertation über grundsätzliche Zusammenhänge der Immunregulation wurden auf dem 4. Internationalen Weltkongress für Immunologie, Toronto, Juli 1986 publiziert.

Von 1984 - 1989 erfolgte die Facharztausbildung an der HNO-Klinik der Ludwig-Maximilian-Universität München bei Ernst Kastenbauer, 1990 wurde er dort zum Oberarzt ernannt und wechselte 1992 als Oberarzt an die HNO-Klinik des Zentralklinikum Augsburg unter Peter Bumm. 1993 erfolgte die Niederlassung in eigener Praxis. Stephan Ballhaus ist Spezialist für endoskopisch geführte Nasenoperationen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Enders, G., S. Ballhaus, M. Delius: Influence of peyer's patches on lymphocyte populations. Vortrag auf dem 4. Internationalen Weltkongress für Immunologie, Toronto, Juli 1986
  • Enders, G., S. Ballhaus, W. Brendel: Importance of Peyer's patches for the antigen dependant/independant distribution of IgA plasma cells in rats. Vortrag auf dem 4. Internationalen Weltkongress für Immunologie, Toronto, Juli 1986
  • Enders, G., S. Ballhaus, W. Brendel: The influence of Peyer's patches on the organ spezific distribution of IgA plasma cells. Immunology, 63 (1988) 411-414
  • Enders, G.,M. Delius, S. Ballhaus, W. Brendel: Role of Peyer's patch in the intestinal immune response to cholera toxin in enterically immunized rats Infection and Immunity, 55 (1987) 1997-1999
  • Enders, G., S. Ballhaus, W. Brendel: I Influence of peyer's patches on lymphocyte populations. Abstract im Kongressband des "VI International Congess of Immunology, Toronto, Juli 1986".
  • Enders, G., S. Ballhaus, W. Brendel: Importance of Peyer's patches for the antigen dependant/independant distribution of IgA plasma cells in rats. Abstract im Kongressband des "VI International Congess of Immunology, Toronto, Juli 1986".
  • Ballhaus S., G. Grevers: Larynxkarzinom unter immunsuppressiver Behandlung mit Cyclosporin A.Vortrag auf dem 59. Jahreskongress der Deutschen HNO-Gesellschaft, Nürnberg 1988
  • Ballhaus S., G. Grevers: Larynxkarzinom unter immunsuppressiver Behandlung mit Cyclosporin A. Laryngo-Rhino-Otol, 67(1988), 369-72
  • Ballhaus S., G. Grevers: Larynxkarzinom unter immunsuppressiver Behandlung mit Cyclosporin A. Archives of Oto-Rhino-Laryngology, Supplement 1988/II, 174
  • Vogl, TH., S. Ballhaus, S. Dresel, K. Kang: Gichttophus der Schädelbasis, RöFo, 150,5 (1989) 613-614
  • Ballhaus, S., K. Mees, Th. Vogl: Infratemporaler Gichttophus - eine seltene Differentialdiagnose zur primären Parotiserkrankung, Laryngo-Rhino-Otol, 68 (1989) 638-641
  • Ballhaus, S., P. Bumm: Diagnostik von Schluckstörungen, Diagnostik aus HNO-ärztlicher Sicht. Vortrag beim Medizinisches Symposion anläßlich des 10-jährigen Bestehen des Zentralklinikums Augsburg, 1992
  • Ballhaus, S.: Dysphagie aus HNO-ärztlicher Sicht. Vortrag anläßlich der Augsburger HNO-Tage 1993

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.