Stefanie Kunz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stefanie Kunz (* 1967 in Berlin) ist eine deutsche Psychologin und Autorin mit den Schwerpunkten Krisenintervention, Coaching und Supervision. In den letzten Jahren hat sie sich hauptsächlich mit den Themen Überlastung in der Arbeitswelt und dem Burnout-Syndrom beschäftigt.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik mit dem Abschluss 1991 als Diplom Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin studierte Stefanie Kunz 1993 – 1998 Psychologie an der Freie Universität Berlin mit dem Abschluss als Diplom Psychologin. Während des Studiums arbeitete Stefanie Kunz als Sozialarbeiterin in der Betreuung von psychisch kranken Menschen beim KommRum e.V. und begann 1998 ihre vierjährige Ausbildung in Gestalttherapie beim Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik e.V., Berlin. Ab 1999 war Stefanie Kunz beim Berliner Krisendienst tätig. In den Jahren 2001-2003 nahm sie Weiterbildungsmodule der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn zu den Themen Management und Politik war und startete 2004 eine zweijährige Weiterbildung zur Organisationsberaterin beim Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik e.V., Berlin in Kooperation mit dem Institut für Gestalt Organisationsberatung (IGOR), Frankfurt, die sie 2006 abschloss. Seit 2004 arbeitet Stefanie Kunz freiberuflich als Coach, Supervisorin, Organisationsberaterin und Therapeutin in eigener Praxis. Seit 2005 ist Stefanie Kunz als Dozentin und Lehrbeauftragte an der Alice Salomon Hochschule Berlin tätig und lehrt Krisenintervention.

Publikationen[Bearbeiten]

  • Krisenintervention: ein fallorientiertes Arbeitsbuch für Praxis und Weiterbildung. 3., aktualisierte Auflage. Juventa-Verlag, Weinheim 2009, ISBN 978-3-7799-2053-3 (210 S., gemeinsam mit Ulrike Scheuermann und Ingeborg Schürmann).
  • Kompetenzen für Krisenintervention. Konzeptionelle Überlegungen für eine „Weiterbildung nach Maß“. In: Thomas Giernalczyk (Hrsg.): Suizidgefahr: Verständnis und Hilfe (= Forum für Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis. Band 33). 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. dgvt-Verlag, Tübingen 2003, ISBN 978-3-87159-116-7, S. 193–204 (206 S., gemeinsam mit Ulrike Scheuermann und Ingeborg Schürmann).
  • Kommunikation und Beziehungsgestaltung in beruflichen Kontexten. In: Neue Perspektiven: Zeitschrift für berufliche Bildung und Weiterbildung. Nr. 8. Wiss. Verlag, ISSN 1433-1969, DNB 018414281, OCLC 312809707 (gemeinsam mit Ulrike Scheuermann).

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.