Stefan Reimer

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stefan Reimer (* 1988) ist ein deutscher Radrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten]

2014 gewann Reimer den 1. Pottcrit in Bochum.[1] Im Jahr 2017 fuhr Stefan Reimer die Tour du Faso der UCI Africa Tour im westafrikanischen Burkina Faso, welche als größtes Radrennen Afrikas gilt. Die Mannschaft Reimers konnte durch Benjamin Stauder fünf Etappensiege erzielen und das Grüne Trikot des Punktbesten gewinnen. Stefan Reimer wurde auf der ersten Etappe 39. und auf der zweiten Etappe als Anfahrer für Stauder, welcher die Etappe gewann, 5.[2] Auf der dritten Etappe musste Reimer aufgrund eines Defektes an seinem Rad aufgeben. Auf der Tour du Faso 2017 wurde die Mannschaft Stefan Reimers von einem Filmteam des NDR für Dreharbeiten der Reportage Tour du Faso: Das größte Radrennen Afrikas begleitet. Stefan Reimer ist vom Radsportverein Bochum und 2017/18 beim Team Leeze-Biehler-Xplova.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Komander: STEFAN REIMER GEWINNT 1. POTTCRIT IN BOCHUM. Erschienen auf angefixed.de am 24. August 2014. Eingesehen am 8. Februar 2018.
  2. Platzierungen in Saison 2017. rad-net.de. Eingesehen am 7. Februar 2018.
  3. Das Team. lbx-team.de. Eingesehen am 7. Februar 2018.

Weblinks[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.