Steel emotions

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steel Emotions ist ein 2009 gegründetes Unternehmen des Wahl-Aacheners Christian Frank. Die Manufaktur in der Alten Tuchfabrik in Euskirchen stellt sowohl hochwertige Leuchtobjekte als auch Sondermobiliar in Einzelanfertigung, vorzugsweise als Unikate, her.

Christian Frank, geboren am 15. Dezember 1966 in Köln, beschäftigt sich seit seinem 15. Lebensjahr künstlerisch mit den unterschiedlichsten Themen und Materialien. In zahlreichen Ausstellungen zeigte er in den 1980er-Jahren seine Werke, vorwiegend Gemälde in Öl und Mischtechniken, in zahlreichen Ausstellungen.

Nach seinem Studium der Industrieautomation an der Fachhochschule Köln begann er als CAD-Konstrukteur zu arbeiten und entwickelte sich weiter zum Konstruktions- und Entwicklungsleiter. 2009 entschloss er sich, seine Begeisterung für Kunst mit seinen konstruktiven Fähigkeiten zu verbinden und baute erste Leuchtobjekte. Der Erfolg führte zur Gründung der Steel Emotions GmbH.

Erste Achtungserfolge erzielte die Firma bereits während ihrer ersten großen Ausstellung auf der EUREGIO 2010 in Aachen. Hier wurde das erste Kooperationsprojekt mit der amtierenden Mrs.Germany Elischeba Wilde, die als Namenspatin für ein Regal auftrat, der Öffentlichkeit vorgestellt. (siehe weblinks)

Ein weiteres Kooperationsprojekt entsteht Anfang 2010 mit dem Künstler Wolfgang Bellingradt (siehe weblinks). Grafische Arbeiten des Aacheners werden von Christian Frank hinterleuchtet.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • Seit Sept.2009: Ausstellung Leuchtobjekte in den Geschäftsräumen der Fa. ID Ingenieure Dienstleistungen in Euskirchen
  • März 2010: Teilnahme an der Wirtschaftsschau EUREGIO 2010 in Aachen
  • März 2010: Ausstellung Leuchtobjekte in der Galerie FORMART in Kelmis / Belgien
  • seit April 2010: Ausstellung Leuchtobjekte im Historischen Bahnhof Brand in Aachen
  • seit April 2010: Ausstellung Leuchtobjekte im Erlebnis-Kaufhaus AIXCELLENT in Aachen
  • seit April 2010: Ausstellung Leuchtobjekte in der Galerie-Graf-Adolf in Köln-Mülheim

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.