Startnext

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-split-transwiki default 2.svg In der Wikipedia existiert ein Artikel unter gleichem Lemma, der jedoch von diesem in Art und/oder Umfang abweicht.
Startnext
Logo der Crowdfunding-Plattform Startnext
www.startnext.com
Beschreibung Crowdfunding-Plattform
Sprachen Deutsch
Eigentümer Startnext Crowdfunding GmbH
Erschienen 2010

Startnext ist eine Internet-Plattform zur Finanzierung von Projekten über Crowdfunding. Auf der Plattform können Künstler, Kreative und Erfinder ihre Projekte vorstellen und darüber finanzielle Unterstützung von Fans und Interessenten erhalten.

Geschichte[Bearbeiten]

Startnext wurde im August 2010 von Tino Kreßner und Denis Bartelt gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Dresden. Im August 2012 wurde das Startnext Lab in Berlin-Kreuzberg eröffnet.

Seit Mai 2011 ist Startnext gemeinnützig. Die Plattform arbeitet seither mit freiwilligen Spendenzahlungen der Unterstützer und Projektinitiatoren, weshalb von den Projektinitiatoren auch keine Vermittlungsprovision mehr erhoben wird.[1][2]

Bisherige Projekte (Auswahl)[Bearbeiten]

Die Projektkategorien auf Startnext liegen hauptsächlich im kreativen Bereich. Unter anderem wurden bereits folgende Projekte teilweise über Startnext finanziert:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Startnext ist gemeinnützig und streicht die Provision! In: startnext.de, 20. April 2011.
  2. Ansgar Warner: Die Macht der Masse. In: die tageszeitung, März 2012.
  3. Patrick Guyton: „Wohin mit meiner Wut?“ In: Der Tagesspiegel, 7. Dezember 2012.
  4. Gunnar Herrmann: T-Shirts und Fanartikel In: Süddeutsche Zeitung, 4. April 2012.
  5. Franziska Klün: Ein Schuh des Anstoßes? In: Die Zeit, 19. März 2013.
  6. Maik Söhler: „Digitalisierung verflüssigt die Kultur“ In: die tageszeitung, 17. Dezember 2012 (Interview mit Dirk von Gehlen).
  7. Peter Mühlbauer: Foodsharing-App. In: Heise online, 5. Juli 2012.
  8. Matthias Urbach: Unterstützen Sie „berlinfolgen"! In: die tageszeitung, 2. April 2012.
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.