Stahlschmidt International Group

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stahlschmidt International Group ist ein international operierendes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und die Herstellung von mechanischen Betätigungen (Bowdenzügen), Entriegelungseinheiten und Federn spezialisiert hat.

Die Unternehmensgeschichte der STAHLSCHMIDT International Group begann ursprünglich als Zweigwerk einer Drahtzieherei. Im Jahr 1924 gründeten die Brüder Otto und Gustav Stahlschmidt die Gebr. STAHLSCHMIDT GmbH & Co. in Bad Berleburg- Berghausen. Mit sieben Mitarbeitern wurden anfangs Schuhspannfedern, Druckfedern und Bowdenzüge für die Zweiradindustrie hergestellt. 1935 wurde die Produktpalette durch Zug- und Torsionsfedern ergänzt. Durch die wachsende Nachfrage in der Nachkriegszeit erhöhte sich die Belegschaftsstärke bis Mitte der fünfziger Jahre auf 90 Mitarbeiter.

Mit Otto Stahlschmidt jun. wurde die Gebr. STAHLSCHMIDT GmbH & Co im Jahr 1961 von einer Zweigstelle zur selbstständigen Firma, die sich unter Einsatz modernster Technologie zur STAHLSCHMIDT International Group entwickelt hat. Dazu gehören neben dem Stammsitz in Deutschland noch weitere Standorte in Kanada, Polen, Ungarn, USA und China, in denen die STAHLSCHMIDT International Group insgesamt rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)



Interaktive Informationen zu Stahlschmidt International Group[Bearbeiten]


Weitere Unternehmen:
Austromotion, CacheLogic, Carbon-Scout, Climate Exchange, Clinic-Master professional, Coda Audio, Comartis, Computer Aided Consulting, CONET Technologie, Consinto GmbH, Cosmo-ID, CustomerCall GmbH, Dapm, Darss Records, Deutsche Armaturen Leipzig, DJE Gruppe, Dominic Schindler Creations, Doriff, Dreistern, E.qua, EDarling, Ehorses, EKO Group, ELO Digital Office, Empolis, Ergonamik, Eteleon, Euromovers, Fahrradindustrie, Fairvermittelt, FG Finanz-Service AG, FIMA Maschinenbau, Finanzring, Findoo, Forward2business, Franz Binder (Unternehmen), GEMINI Rhein-Sieg e.V., Gentics, Geroldinger, Giacomo Records, Givova, Global Enterprise Challenge, Global Pharma Health Fund, Great M-Media, Hamburger Kinderstube, Helbako, Hellux, Hemas Hege Erntemaschinen Singwitz, Hkl-verlag, Hogan Lovells, Homöopharm AG, HSL Logistik GmbH, IEW Industrial Equipment Westendorff, ImmoVerlag, INCOM Storage GmbH, Innovative Hospital, Institut für Multimediatechnik, Institut für Unternehmensführung (ifu-Bochum), International Informatics, IXenso, Jacaranda Recruitment, Käsch GmbH, Krefft Großküchentechnik, Kreiskrankenhaus Osterholz, KTW Software & Consulting, Kurdistan Airlines, Lyoness Holding Europe AG, Machintelligence, Maxa, Medicus felix, MEGA International, Museum Corner, Nash Technologies GmbH, NESTOR Fonds, Neutron games, Noiseworks Records, Nomis, Phiten, Phonak Hearing Systems, Piller Industrieventilatoren, Plambeck (Wohnungsunternehmen), PlusForta GmbH, Ray Sono, Research Center Pharmaceutical Engineering, Rhein-main-aktuell, Rosavia, SAOL, Selected Services GmbH, Seneca Corporate Finance GmbH, SensorDynamics, Silver Atena, Silver Style Entertainment, Sourcag, Spira (Footwear), Stainer Schriften & Siebdruck, Swiss Express (Luftfahrt), Swisslab, Symple system, Syndicate Brand & Corporate Design AG, T.A. Cook, Tafa Air, Tardis (Unternehmen), TechniData AG, TechnoTrend Görler, Tecis Finanzdienstleistungen, Telemotive, The Games Company, Triangle Venture Capital Group, Trocal, Ubitexx, ULC Technologies, Veybach-Center, Visual Merchandising Initiative, Weleda Naturals, Wind sportswear

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.