SpVg. Porz

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
SpVg. Porz
Logo der SpVg. Porz
Basisdaten
Name Sportvereinigung Porz
1919 e.V., Köln
Sitz Köln-Porz, NRW
Gründung 1919
Farben rot-weiß
1. Vorsitzender Peter Dicke
Website spvg-porz.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Jonas Wendt
Spielstätte Autohaus-Schmitz-Sportpark
Plätze 3000
Liga Landesliga Mittelrhein, Staffel 1
2019/20 10. Platz

Die SpVg. Porz (offiziell: Sportvereinigung Porz 1919 e. V., Köln) ist ein Fußballverein aus Köln-Porz. Die erste Mannschaft spielte in der Saison 2001/2002 und in der Saison 2006/07 jeweils ein Jahr in der damals höchsten Amateurliga des Fußballverbandes Mittelrhein, der Verbandsliga Mittelrhein.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 25. Juni 1919 als Sport-Klub-Porz (SKP) gegründet. Im Jahr 1936 erfolgte die Umbenennung in Sportvereinigung Porz. Nach der Fusion mit dem Eisenbahner-Sport-Verein (ESV) Gremberghoven im Jahr 1999 trat der Verein für einige Jahre unter Sportvereinigung Porz-Gremberghoven auf. Seit 2007 gilt wieder der Name Sportvereinigung Porz 1919 e. V.

Im Jahr 2019 erhielt der Verein in Anerkennung seiner Verdienste insbesondere um den Jugendfußball die Sportplakette des Bundespräsidenten, die höchste staatliche Auszeichnung für Turn- oder Sportverbände und -vereine in der Bundesrepublik Deutschland.

2019 stieg der Verein aus der Bezirksliga Mittelrhein, Staffel 1, in die Landesliga Mittelrhein, Staffel 1, auf.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.