Soodalake

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soodalake
Soodalake Logo.png

Soodalake live im Maria's Ballroom in Hamburg (2015)
Soodalake live im Maria's Ballroom in Hamburg (2015)
Allgemeine Informationen
Herkunft Bremen, Deutschland
Genre(s) Rock, Pop, Synth Rock, Synthie Pop
Gründung 2012
Website www.soodalake.de
Aktuelle Besetzung
Björn Larisch
Falko Lenke

Soodalake war eine deutsche Synth-Rock-Band aus Bremen. Seit ihrer Gründung 2012 erreichte sie überregionale Bekanntheit und tourte regelmäßig im norddeutschen Raum.

Geschichte[Bearbeiten]

Soodalake wurde 2012 von Falko Lenke (Keyboard, Sounds) und Björn Larisch (Gesang, Gitarre) gegründet. Beide spielten bereits zuvor gemeinsam in verschiedenen Rockbands. Ursprünglich war Soodalake als reines Studioprojekt gedacht, mit dem Ziel, Synth-Pop-Elemente und Rock zu verschmelzen. Mit Veröffentlichung der ersten EP I’m on Fire (2013) und der folgenden äußerst positiven Resonanz der Fans war jedoch klar, dass Soodalake auch als Live-Act gefragt ist. In der Folge war die Band 2014 mit vier Gigs in Bremen, Braunschweig, Hamburg und Worpswede live zu erleben.[1]

Um sich weitere musikalische Möglichkeiten zu erschließen und den Liedern einen neuen Sound zu verpassen, suchte die Band einen Live- und Studio-Schlagzeuger. So stieß 2015 auf eine Anzeige hin Florian Huchler zur Band. Die Live-Premiere der neuen Besetzung war gleichzeitig der Höhepunkt der Wrong Minds Tour am 10. Oktober 2015 im Maria’s Ballroom in Hamburg.[2]

In der Folge spielte die Band auf der Bittersweet Tour 2016 nun auch in größeren Locations, u.a. im Kaiserkeller/Große Freiheit in Hamburg im Rahmen der SynGothTown-Nacht.[3] Aufgrund dessen ist die Band auch 2017 wieder unterwegs im Rahmen der Silent Whispers Tour. Unüblicher Startschuss war dabei ein Gig am 2. April 2017 in der Frauen-JVA Vechta.[4] Im Herbst 2019 löste sich die Band auf. Fortan arbeiten Björn Larisch und Falko Lenke alleine an dem Projekt unter gleichem Namen jedoch weiter. Eine neue Single ist für das Jahr 2020 geplant.

Besetzung[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2013: I'm on Fire (EP; Metadema Music)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Soodalake The Official Website. Abgerufen am 3. Juni 2017.
  2. SOODALAKE, INMOST SILENCE, DIE SEELEN (Electro, Synthpop, New Wave). Abgerufen am 3. Juni 2017 (de-de).
  3. SynGothTown. Abgerufen am 3. Juni 2017 (de-DE).
  4. Bittersweet Hinter Gittern. Abgerufen am 4. Juni 2017 (englisch).
Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.