Solutronic

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Solutronic AG war bis zur Insolvenz ein Hersteller von Solarwechselrichtern mit Sitz im baden-württembergischen Köngen. Das Unternehmen wurde am 12. März 2004 als Solutronic GmbH gegründet und produziert seit 2005 Solarwechselrichter. Die Marke "Solutronic", elementare Bereiche und ein Teil der Mitarbeiter wurden am 1. Januar 2014 in eine neu gegründete Solutronic Energy GmbH übernommen.

Solutronic AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE000A1E8NE7
Gründung 2004
Sitz Köngen, Deutschland
Leitung Wieland Scheuerle,

Uwe Scobel-Freimüller

Umsatz 5,25 Mio. Euro (2011)[1]
Branche Solartechnik
Website www.solutronic.de

Börsengang[Bearbeiten]

Die Änderung der Rechtsform GmbH zu einer Aktiengesellschaft erfolgte im Oktober 2010. Der Börsengang des Unternehmens fand am 25. November 2010 statt. Seitdem wird die Aktie im Entry Standard gehandelt.[2]

Insolvenz[Bearbeiten]

Das Insolvenzverfahren für die Gesellschaft wurde am 14. Oktober 2013 beim Amtsgericht Esslingen eröffnet.[3]

Teile der Solutronic AG wurden rückwirkend zum 1. Januar 2014 von der Solutronic Energy GmbH übernommen.[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kennzahlen. Solutronic AG, abgerufen am 2. Juni 2013.
  2. Unternehmens-Website vom 24. November 2010 - Bereich Investor Relations: Solar-Wechselrichterhersteller Solutronic plant Börsengang noch in diesem Jahr
  3. pv magazine: Solutronic stellt Insolvenzantrag, 16. Oktober 2013.
  4. Solutronic Energy GmbH: Dokumente der Solutronic AG
  5. Photon.info: Solutronic wird als Solutronic Energy GmbH fortgeführt, 22. Januar 2014.
  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.