Sandor Kulman

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sandor Kulman (* 21. Februar 1954 in Adásztevel, Komitat Veszprém in Ungarn) ist ein ungarischer Autor.

Leben[Bearbeiten]

Sandor Kulman lebt seit 1973 in Deutschland u.a. in Städten wie Leipzig, München und Bitterfeld-Wolfen. Als gelernter Maurer machte er sein Meisterstudium von 1987 bis 1989 in Budapest. Neben dem Schreiben ist die Fliegerei sein großes Hobby. Er flog er als erster Mitteleuropäer, mit drei Fliegerfreunden und zwei Motorseglern, zum Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas. Diese Reise dokumentierte er in seinem Buch „Todesangst zwischen Wolken und Blitzen“, welches er in der deutschen und ungarischen Sprache schrieb. Sein Buch „Einmal Stalingrad und zurück“, welches er 2009 auf der Leipziger Buchmesse vorstellte, wird demnächst im MDR verfilmt.

Als Schachspieler belegte er den zweiten Platz in der 1. Juniorenliga Ungarns.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.