Sabine Wildemann

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sabine Wildemann (* 21. August 1973 in Königs Wusterhausen) ist eine deutsche PR-Agentin. Weiterhin ist sie als Projektmanagerin und Fotomodel tätig.

1993 begann Sabine Wildemann ihr Arbeitsleben in der deutschen Independent-Musikszene als Konzert-/Festivalveranstalter und Merchandiser. Danach folgte ein Wechsel in die Welt der Halbleiterei, der sie über neun Jahre durch die Marketing-Bereiche eines internationalen Großkonzerns führte.

2006 übernahm sie als Producer den Kurzfilm Sommersonntag mit Axel Prahl (Produzenten/Regie: Fred Breinersdorfer, Sigi Kamml). Sie arbeitete daraufhin als Projektmanager an diversen Filmen/Produktionen, u.a. die Kino-Doku “Andula - Besuch in einem anderen Leben” mit Hannah Herzsprung oder „Das Mädchen auf dem Meeresgrund“ mit Yvonne Catterfeld. Aktuell betreut sie als Producer das Kinoprojekt „Banklady“.

Als Herstellungsleiterin war sie für die 1. Ausgabe der Edition “Deutsche Drehbücher” der Deutschen Filmakademie verantwortlich. Seit 2009 berät Sabine Wildemann Filmschaffende und Produktionsfirmen. 2010 gründete sie ihre eigene Agentur und vertritt u.a. den Schauspieler Christopher Kohn.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema[Bearbeiten]

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

  Film-Wiki: Sabine Wildemann

Social Networks[Bearbeiten]

Netzwerke[Bearbeiten]

Blogs[Bearbeiten]

Twitter[Bearbeiten]

  Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.