SV Adler Weidenhausen 1919

Aus MARJORIE-WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV Adler Weidenhausen
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name SV Adler Weidenhausen 1919 e.V.
Sitz Meißner, Hessen
Gründung 1919
Farben Grün-Schwarz
Präsident Ralf Kruse
Website Adler.Weidenhausen.de
Erste Mannschaft
Cheftrainer Maikel Buchenau
Spielstätte Sportplatz "Chattenloh"
Plätze 2000
Liga Verbandsliga Hessen

Der SV Adler Weidenhausen ist ein Sportverein aus der Gemeinde Meißner.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte des Vereins begann im November 1919 als eine Gruppe sportbegeisterter Männer den Sportverein gründete.

Die bekannteste Abteilung ist die Fußballabteilung. Die 1. Mannschaft spielt in der Verbandsliga Hessen Nord, die 2. Mannschaft spielt in der Kreisoberliga Werra-Meißner. Außerdem gibt es eine "Damenabteilung" mit den Sparten Yoga, Gymnastik und Turnen.

Highlights im bisherigen Vereinsleben waren ein Freundschaftsspiel gegen Eintracht Frankfurt[1] und die Spiele im Hessenpokal (Fußball) gegen SC Hessen Dreieich[2] und den KSV Hessen Kassel[3]

Außerdem stellte man mit Sören Gonnermann und Jan Gerbig schon mehrfach den Torschützenkönig der Verbandsliga Nord.

Spielstätte[Bearbeiten]

Der Verein spielt auf dem "Sportplatz Chattenloh". Das Vereinsheim trägt den Namen "Adlerhorst".

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1998, Aufstieg in die Verbandsliga

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Info Sign.svg Dieser Wikipedia-Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History importiert.